Design-Elememt
Titelbild
Das Projekt für eine bessere Fälschungsabwehr.
Broschüren, Druckvorlagen und ein Video
 
Erfolge im Kampf gegen Krebs
Bei einer ganzen Reihe von Krebsarten gab es ganz erhebliche Behandlungs-Fortschritte in den vergangenen 15 Jahren. Dazu beigetragen haben vor allem Krebsmedikamente mit neuartigen Wirkprinzipien. Aber auch besserer Diagnostik und neuen Operations- und Bestrahlungstechniken ist diese Entwicklung zu verdanken.
Neue Krebs-Medikamente 2017
Der größte Teil der aktuellen Zulassungsverfahren für neue Medikamente entfällt auf innovative Präparate zur Bekämpfung verschiedener Krebs-Erkrankungen. Ziel dieser Neuentwicklungen ist stets, Lebensqualität, Heilungschance und Überlebensdauer der Patientinnen und Patienten zu verbessern.
Transparenzkodex: Die zweite Veröffentlichungsrunde läuft!
Die Pharma-Unternehmen im Transparenzkodex veröffentlichen seit 2016 jährlich im Juni, wie viel Geld sie im Vorjahr an Ärzte, Fachkreisangehörige sowie medizinische Organisationen und Einrichtungen gezahlt haben. Dabei wird nach Forschung, Fortbildung und Veranstaltungsunterstützung unterschieden. Für 2016 ergibt sich aus den 2017 veröffentlichten Zahlen folgendes Bild:
Medikamente gegen seltene Erkrankungen
Rund ein Fünftel der Medikamente, die jährlich neu auf den Markt kommen, sind sogenannte Orphan Drugs. Die Unternehmen entsprechen damit den Forderungen von Patienten und Selbsthilfegruppen, Ärzten und Politik nach verstärktem Engagement gegen seltene Erkrankungen. Der Umsatz mit solchen Medikamenten bleibt trotzdem eher gering: 2015 entfielen in Deutschland nur rund 3,1 % der GKV-Arzneimittelausgaben auf Orphan Drugs.

Mediathek

TV-Spots/Videos TV-Spots/Videos
Interviews, Podcasts
Biotechnologie im vfa

Paul-Martini-Preis 2017 verliehen: Auszeichnung für wegweisende Arbeit zur Behandlung von allergischem Asthma
Für ihre Arbeit an einem neuen Medikament gegen allergisches Asthma haben Prof. Dr. med. Harald Renz und Prof. Dr. rer. nat. Holger Garn von der Philipps-Universität Marburg den diesjährigen Paul-Martini-Preis erhalten. „Der erbrachte Wirksamkeitsnachweis ist ein Meilenstein nach fünfzehn Jahren konsequenter Forschungs- und Entwicklungsarbeit – sowohl zu einem neuen Ansatzpunkt für die Asthmatherapie als auch zu einer neuen Art von Wirkstoff“ – so würdigte Prof. Dr. Stefan Endres, München, die Arbeit der Preisträger im Namen der sechsköpfigen Jury.

acatech-Impuls „Innovationspotenziale der Biotechnologie“
Im Hinblick auf die hohe Bedeutung der Biotechnologie als Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts hat die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften acatech die Innovationspotenziale der Biotechnologie für den Standort Deutschland analysiert. Diese Analyse hat sie unter dem Titel acatech-Impuls "Innovationspotenziale der Biotechnologie" veröffentlicht.