Design-Elememt

Demenz


Titelbild (© Oscay Mark / fotolia)

Die Entwicklung neuer wirksamer Alzheimer-Medikamente hat bei den Pharmaunternehmen seit vielen Jahren hohe Priorität. Allein 13 Mitgliedsunternehmen des vfa erproben Mittel in Studien oder forschen an weiteren Medikamenten in einem ihrer Forschungslabors. Dazu kommen weitere Unternehmen weltweit.
weiter lesen

Empfehlungen zur Gesamtleistungsrechnung bei klinischen Prüfungen


Empfehlungen zur Gesamtleistungsrechnung bei klinischen Prüfungen
(© iStock / laflor)
Erstmals sind Empfehlungen zur Vertragsgestaltung bei klinischen Prüfungen veröffentlicht worden. Sie sind als unverbindliche Orientierung und Ausgangspunkt für konkrete Vertragsverhandlungen zwischen allen an einer Studiendurchführung beteiligten Institutionen in Deutschland gedacht.
weiter lesen

Conditional Approval

Zulassungen mit Auflagen haben sich bewährt


Zulassungen mit Auflagen haben sich bewährt
(© fotolia / sudok1)
In bestimmten Fällen lässt die EU ein neues Medikament schon vor Abschluss des regulären Studienprogramms zu, mit einer Zulassung mit Auflagen (Conditional Approval). Beauflagt werden weitere Studien und andere Untersuchungen, deren Ergebnisse binnen festgesetzter Fristen nachzuliefern sind. Liegen diese Ergebnisse vor und sind positiv, wird die Zulassung mit Auflagen in eine reguläre Zulassung (Non-Conditional Approval) überführt.
weiter lesen

Tierschutz

Preise des Landes Berlin für tierfreie Forschung zu Grippeviren und Schlaganfall verliehen


Preise des Landes Berlin für tierfreie Forschung zu Grippeviren und Schlaganfall verliehen
(© LaGeSo / Arendt)
Am 12. Oktober 2017 wurden zum vierten Mal die „Preise des Landes Berlin zur Förderung der Erforschung von Ersatz- und Ergänzungsmethoden für Tierversuche in Forschung und Lehre“ verliehen. Unterstützt wurden die Preise durch den Verband der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa) und die Tierärztekammer Berlin. Prämiert wurden Projekte zur tierfreien Identifizierung von Grippeviren und zur Entwicklung einer Plattform, die aus humanen Stammzellen erzeugtes Hirngewebe als Modelle für die Schlaganfall-Forschung verwendet. Die Preise sind mit insgesamt 25.000 Euro dotiert.
weiter lesen

Qualität und Nachhaltigkeit

Wege zu verbindlichen Umweltstandards in der Antibiotika-Produktion in Asien


Wege zu verbindlichen Umweltstandards in der Antibiotika-Produktion in Asien
(© iStock / RGtimeline)
Die Entstehung und Ausbreitung multi-resistenter bakterieller Krankheitserreger ist ein globales Problem. Eine Reihe von Ursachen für die Resistenzentstehung wurden schon identifiziert: etwa unterdosierte oder zu kurze Anwendung von Antibiotika bei der Behandlung einer Infektion, sinnlose Anwendung von Antibiotika bei Viruskrankheiten (bei denen sie gar nicht wirken) und Fehlgebrauch als Masthilfe in der Tierhaltung. Auch antibiotische Wirkstoffe im Abwasser Antibiotika-produzierender Unternehmen in Asien werden als mögliche Ursache diskutiert.
weiter lesen

Orphan Drugs

Medikamente gegen seltene Erkrankungen


Medikamente gegen seltene Erkrankungen
(© fotolia / fotomek)
Rund ein Fünftel der Medikamente, die jährlich neu auf den Markt kommen, sind sogenannte Orphan Drugs. Die Unternehmen entsprechen damit den Forderungen von Patienten und Selbsthilfegruppen, Ärzten und Politik nach verstärktem Engagement gegen seltene Erkrankungen. Der Umsatz mit solchen Medikamenten bleibt trotzdem eher gering: 2015 entfielen in Deutschland nur rund 3,1 % der GKV-Arzneimittelausgaben auf Orphan Drugs.
weiter lesen

Neue Antibiotika: Den Vorsprung gegenüber resistenten Bakterien wahren


Neue Antibiotika: Den Vorsprung gegenüber resistenten Bakterien wahren
Neue Antibiotika gegen Problemkeime werden dringend gebraucht. Forschende Pharma-Unternehmen arbeiten weltweit an solchen Präparaten und bringen seit einigen Jahren auch wieder mehr davon auf den Markt. Doch damit die Medizin weiterhin die Oberhand behält, müssen noch viel mehr und andere Antibiotika verfügbar werden. Für deren Entwicklung spielen Forschungskooperationen eine wesentliche Rolle.
weiter lesen

Versorgung

Neueingeführte Medikamente des ersten Halbjahrs 2017 erweitern Therapiemöglichkeiten


Neueingeführte Medikamente des ersten Halbjahrs 2017 erweitern Therapiemöglichkeiten
(© shutterstock / Billion Photos)
Im ersten Halbjahr 2017 haben Pharma-Unternehmen die Behandlungsmöglichkeiten in Deutschland um 14 Medikamente mit neuem Wirkstoff erweitert. Diese können Patienten mit Krankheiten aus sehr unterschiedlichen medizinischen Gebieten helfen. Bis Jahresende könnten sogar über 30 wirkstoffneue Medikamente zusammenkommen und somit mehr als 2016. Das geht aus einer Auswertung der aktuellen Neueinführungen und Zulassungsverfahren durch den vfa hervor.
weiter lesen

Erfolge im Kampf gegen Krebs


Erfolge im Kampf gegen Krebs
(© Tom Hanisch / fotolia)
Bei einer ganzen Reihe von Krebsarten gab es ganz erhebliche Behandlungs-Fortschritte in den vergangenen 15 Jahren. Dazu beigetragen haben vor allem Krebsmedikamente mit neuartigen Wirkprinzipien. Aber auch besserer Diagnostik und neuen Operations- und Bestrahlungstechniken ist diese Entwicklung zu verdanken.
weiter lesen

Interaktive Standortkarte Pharmaindustrie

Digitorial

Der Wert der Pharma-Industrie für Gesundheit und Wohlstand.
Jetzt entdecken

Digitorial

Service

AMNOG interaktiv
Teaserbild Animation Frühe Nutzenbewertung

Animierte Infografik zur frühen Nutzenbewertung: Prüfungen und Verhandlungen - Probleme und Konflikte
weiter lesen

Das Forum für die medizinische Biotechnologie in Deutschland
Banner rechte Spalte vfa bio

Was wir bieten und unsere Schwerpunktthemen
weiter lesen