Drucken
öffnen / schließen
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie hier: https://www.heise.de/ct/artikel/2-Klicks-fuer-mehr-Datenschutz-1333879.html

Medien

Der vfa vertritt 47 Pharma-Unternehmen und repräsentiert damit mehr als zwei Drittel des deutschen Arzneimittelmarkts. Welche Position bezieht der Verband zu aktuellen Fragen der Gesundheitspolitik? Welche Gutachten und Forschungsergebnisse liegen vor? Neuigkeiten zu klinischen Studien und Medikamentenentwicklung sowie Verbandsnachrichten finden Sie hier.



Positionen

Medizinische Information dient dem wissenschaftlichen Austausch, liefert Informationen und unterstützt Ärzte und Apotheker bei der verantwortungsvollen, kompetenten Entscheidungsfindung vor und während einer Arzneimitteltherapie. Sie beschreibt die Bereitstellung von medizinisch-wissenschaftlichen Informationen zu Arzneimitteln und dient der Sicherstellung von deren sachgerechten Einsatz auf Basis des aktuellen Standes der wissenschaftlichen Erkenntnis. Dies ermöglicht eine qualitativ hochwertige Arzneimittelversorgung der Patienten und erhöht die Arzneimittelsicherheit.

Es von großer Bedeutung, der Bildung und Ausbreitung von Resistenzen, die einzelne Antibiotika unwirksam machen, weltweit entgegenzuwirken. Zugleich werden aber auch neue Antibiotika und andere antibakterielle Therapien gegen Problemkeime dringend gebraucht. Forschende Pharma- und Biotech-Unternehmen arbeiten weltweit an solchen Präparaten. Die bestehenden Anstrengungen reichen aber wahrscheinlich nicht aus. Deshalb haben sich in den letzten Jahren einige Organisationen und zahlreiche Initiativen der Entwicklung neuer antibakterieller Medikamente verschrieben. Sie fördern die Zusammenarbeit zwischen Pharma- und Biotech-Unternehmen, akademischer Forschung und Nicht-Regierungs-Organisationen (NGOs). Dazu zählt auch der im Juli 2020 von 20 führenden Arzneimittelherstellern ins Leben gerufene „AMR Action Fund“. Eine nachhaltige Stärkung der industriellen Entwicklung neuer antibakterieller Medikamente kann jedoch erst durch weitere Maßnahmen gelingen, die darauf abzielen, dass mit solchen Medikamenten mehr Einnahmen erzielt werden können als bislang.

Über den gesamten Lebenszyklus eines Arzneimittels besteht eine Kernaufgabe der pharmazeutischen Unternehmen darin, das Risikoprofil von Arzneimitteln kontinuierlich zu charakterisieren und ein positives Nutzen-Risiko-Verhältnis sicherzustellen.



Stellungnahmen

vfa-Stellungnahme zur Öffentlichen Konsultation zur Überarbeitung der EU-Vorschriften für Arzneimittel für Kinder und seltene Krankheiten der Europäischen Kommission

vfa-Stellungnahme zum Konzeptpapier der gematik für die Verarbeitung von Daten der elektronischen Patientenakte zu Forschungszwecken nach § 363 (8) SGB V
Stellungnahme

vfa-Stellungnahme zum Referentenentwurf des Bundesministeriums für Gesundheit für eine Änderung der Digitale Gesundheitsanwendungen-Verordnung (DiGAV).
Stellungnahme



Pressekonferenzen

Wir führen regelmäßig Pressekonferenzen durch. Interessenten, die keine Gelegenheit haben, die jeweiligen Termine vor Ort wahrzunehmen, bieten wir die Möglichkeit, unsere Pressekonferenzen live im Internet zu verfolgen. Für die Übermittlung der Zugangsdaten bitten wir zuvor um eine formlose und unkomplizierte Anmeldung.



Ansprechpartner

Geschäftsführerin
Kristin Breuer

Telefon 030 20604 200

k.breuer@vfa.de
Stellv. Redaktionsleiter & Pressesprecher „Politik“
Dr. Jochen Stemmler

Telefon 030 20604-203

j.stemmler@vfa.de
Kommunikation Forschung und Medizin
Dr. Rolf Hömke

Telefon 030 20604-204

r.hoemke@vfa.de
Öffentlichkeitsarbeit
Claudia Frese

Telefon 030 20604-211

c.frese@vfa.de
Stellv. Leiter Platform & Content Development
Frank Gailberger

Telefon 030 20604-210

f.gailberger@vfa.de
Assistentin der Geschäftsführung Kommunikation
Dagmar Kleiber

Telefon 030 20604-201

d.kleiber@vfa.de
Assistentin des Geschäftsbereichs Kommunikation
Friederike Ehret

Telefon 030 20604-208

f.ehret@vfa.de


Interaktive Infografiken

Forschung und Entwicklung sind die DNA der Unternehmen, die sich im vfa zusammengeschlossen haben. Sie stehen für medizinischen Fortschritt für Patientinnen und Patienten und bringen Jahr für Jahr neue Medikamente zur Zulassung, die besser oder gar erstmals gegen schwere Krankheiten helfen.
Dieses Digitorial gibt einen Überblick über wichtige Branchenkennzahlen und den Wert unserer Industrie für Gesundheit und Wohlstand.

Animation zur beispielhaften Veranschaulichung der interaktiven Schaubilder aus dem Digitorila

Der vfa und seine Mitglieder bei Twitter

Publikationen

Medizinische Biotechnologie in Deutschland 2018

Medizinische Biotechnologie in Deutschland 2018

Biopharmazeutika: Wirtschaftsdaten, Produktion und Nutzen für Patienten mit Stoffwechselerkrankungen