Design-Elememt

Arztinformationssystem


Titelbild (© iStock / SelectStock)

Die Debatte um den Stellenwert früher Nutzenbewertungen von Arzneimitteln durch den Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) läuft schon lange. Neue Aktualität bekommt sie durch den Plan eines Arztinformationssystems. Krankenkassen fordern gar ein Ampelsystem, um Ärzte unmissverständlich auf „richtige“ oder „falsche“ Arzneimitteltherapien hinzuweisen und sie wollen dabei auf die Ergebnisse der frühen Nutzenbewertungen zurückgreifen. Dagegen wehren sich Ärzteverbände und medizinische Fachgesellschaften.
weiter lesen

Wissenschaftsorganisationen und Wirtschaftsverbände beziehen Stellung:

Politik soll Wissenschaft und Forschung weiter stärken


Politik soll Wissenschaft und Forschung weiter stärken
(© Sanofi-Aventis)
Wissenschaft und Forschung müssen in Deutschland weiter gestärkt werden! Dafür machen sich 22 führende Wissenschaftsorganisationen und Wirtschaftsverbände stark – darunter der vfa. Sie haben dazu erstmals gemeinsam Empfehlungen für eine wirksame Innovationspolitik verabschiedet und damit am 10. Oktober 2017 die Institutionen der Bundes- und Landespolitik adressiert. Sie empfehlen unter anderem eine allgemeine steuerliche F&E-Förderung sowie eine Stärkung von Hochschulbildung und beruflicher Qualifizierung.
weiter lesen

#BTW17

Gesundheitspolitik in den Wahlprogrammen


Gesundheitspolitik in den Wahlprogrammen
(© fotolia / Christian Schwier)
Seit der Bundestagswahl 2013 hat das Parlament mehr als zwei Dutzend Gesetze aus dem Bundesgesundheitsministerium verabschiedet. Obwohl die Gesundheitspolitik jeden einzelnen Bürger unmittelbar betrifft, hat sie im diesjährigen Wahlkampf eine untergeordnete Rolle gespielt. Doch die Parteien beschreiben in ihren Wahlprogrammen durchaus ihre Forderungen zu den gesundheitspolitisch relevanten Themen "Standort", "Versorgung" und "Kosten". Eine Übersicht:
weiter lesen

Lieferengpässe

Versorgungsprobleme in Deutschland durch Parallelhandel mit Medikamenten


Versorgungsprobleme in Deutschland durch Parallelhandel mit Medikamenten
(© fotolia / thomaslerchphoto)
Wegen der im EU-Vergleich sehr niedrigen Preise für innovative Arzneimittel in Deutschland kommt es vermehrt zu dem Problem von Medikamentenabflüssen aus Deutschland heraus ins europäische Ausland (sog. Parallelexport). Es lohnt sich nämlich für Parallelhändler, die durch das AMNOG rabattierten Medikamente aufzukaufen und in großem Stil in anderen Ländern zu verkaufen.
weiter lesen

Gesundheitsthemen bei den G20-Treffen 2017


Gesundheitsthemen bei den G20-Treffen 2017
(© BMG / Inga Kjer)
In der global vernetzten Welt haben die Gesundheitsprobleme eines einzelnen Landes auch schnell Konsequenzen für andere Länder. Diese Erkenntnisse haben ihren Niederschlag im Programm der G20-Treffen gefunden, bei denen sich Vertreter von 20 Industrie- und Schwellenländern in diesem Jahr mehrfach in Deutschland treffen.
weiter lesen

Zur Diskussion um die Impfpflicht


Der vfa hält es für besser, auf Überzeugung statt auf Zwangsmaßnahmen zu setzen. Auch das Bundesgesundheitsministerium und die zuständigen Landesministerien setzen konsequent auf Aufklärung und Appelle. In diesem Sinne wirbt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung mit „Deutschland sucht den Impfpass“; und Entsprechendes steht im Präventionsgesetz von 2015.
weiter lesen

Arzneimittelfälschungen

securPharm – deutscher Beitrag zum kommenden erweiterten Fälschungsschutz der EU


securPharm – deutscher Beitrag zum kommenden erweiterten Fälschungsschutz der EU
(© securPharm e.V.)
Gefälschte Arzneimittel bedeuten ein Risiko für die Anwender, auch wenn sie bisher nur in Einzelfällen in den regulären Arzneimittelvertrieb eingeschleust werden konnten. Denn dieser wird schon jetzt mit zahlreichen Maßnahmen gegen Fälschungen geschützt. Um die legale Lieferkette aber noch besser gegen diese Gefahr abzusichern, wird derzeit EU-weit ein IT-basiertes Verifikationssystem aufgebaut, mit dem verschreibungspflichtige Medikamente direkt vor der Abgabe an den Patienten noch einmal auf Echtheit gecheckt werden müssen.
weiter lesen

Globale Initiative Access Accelerated

22 Pharma-Unternehmen gegen nicht-übertragbare Krankheiten


22 Pharma-Unternehmen gegen nicht-übertragbare Krankheiten
(© Access Accelerated)
Nicht-übertragbare Krankheiten – etwa Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes Typ 2, Krebs, chronische Atemwegs- und psychische Erkrankungen – treten in Ländern mit geringem oder niedrigem mittleren Einkommen immer häufiger auf: 80 Prozent der Todesfälle bei nicht-übertragbare Krankheiten ereignen sich dort.
weiter lesen

Nutzenbewertung

Arzneimittel ohne belegten Zusatznutzen in der Versorgung


Arzneimittel ohne belegten Zusatznutzen in der Versorgung
(© fotolia / nenetus)
Auch wenn einem Medikament in der in Deutschland verpflichtenden frühen Nutzenbewertung kein „nachgewiesener Zusatznutzen“ gegenüber einer älteren Vergleichstherapie attestiert wurde, kann es doch einen wesentlichen Beitrag zum therapeutischen Sortiment darstellen.
weiter lesen

WEITERE THEMEN

Interaktive Standortkarte Pharmaindustrie

Digitorial

Der Wert der Pharma-Industrie für Gesundheit und Wohlstand.
Jetzt entdecken

Digitorial

Service

securPharm

der deutsche Schutzschild gegen Arzneimittelfälschungen

DIE PHARMAZEUTISCHE INDUSTRIE IN DEUTSCHLAND - Ein Branchenportrait

Herausgegeben vom vfa und dem IW Köln

Forschung und Entwicklung: Nicht an der falschen Stelle sparen

AMNOG interaktiv
Teaserbild Animation Frühe Nutzenbewertung

Animierte Infografik zur frühen Nutzenbewertung: Prüfungen und Verhandlungen - Probleme und Konflikte
weiter lesen

Das Forum für die medizinische Biotechnologie in Deutschland
Banner rechte Spalte vfa bio

Was wir bieten und unsere Schwerpunktthemen
weiter lesen