Design-Elememt

Wissenschaftsorganisationen und Wirtschaftsverbände beziehen Stellung:

Politik soll Wissenschaft und Forschung weiter stärken


Politik soll Wissenschaft und Forschung weiter stärken
(© Sanofi-Aventis)
Wissenschaft und Forschung müssen in Deutschland weiter gestärkt werden! Dafür machen sich 22 führende Wissenschaftsorganisationen und Wirtschaftsverbände stark – darunter der vfa. Sie haben dazu erstmals gemeinsam Empfehlungen für eine wirksame Innovationspolitik verabschiedet und damit am 10. Oktober 2017 die Institutionen der Bundes- und Landespolitik adressiert. Sie empfehlen unter anderem eine allgemeine steuerliche F&E-Förderung sowie eine Stärkung von Hochschulbildung und beruflicher Qualifizierung.
weiter lesen

Tierschutz

Preise des Landes Berlin für tierfreie Forschung zu Grippeviren und Schlaganfall verliehen


Am 12. Oktober 2017 wurden zum vierten Mal die „Preise des Landes Berlin zur Förderung der Erforschung von Ersatz- und Ergänzungsmethoden für Tierversuche in Forschung und Lehre“ verliehen. Unterstützt wurden die Preise durch den Verband der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa) und die Tierärztekammer Berlin. Prämiert wurden Projekte zur tierfreien Identifizierung von Grippeviren und zur Entwicklung einer Plattform, die aus humanen Stammzellen erzeugtes Hirngewebe als Modelle für die Schlaganfall-Forschung verwendet. Die Preise sind mit insgesamt 25.000 Euro dotiert.
weiter lesen

Pharmastandort Deutschland

Deutschland ist weltweit Nr. 2 bei klinischen Studien forschender Pharma-Unternehmen


Deutschland war 2015 erneut weltweit die Nr. 2 bei klinischen Arzneimittel-Studien forschender Pharma-Unternehmen. Das geht aus einer Auswertung des öffentlichen Studienregisters "clinicaltrials.gov" durch den Verband der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa) hervor. Mit 599 Studien liegt Deutschland vor UK (547), nur überboten von den USA (2.397).
weiter lesen

Deutschland als Standort für Pharma-F&E


Deutschland als Standort für Pharma-F&E
(© vfa / M. Joppen)
Deutschland ist einer der führenden Standorte für Pharmaforschung: 23 von 45 Mitgliedsfirmen des vfa - mit Hauptsitz im In- und Ausland – betreiben hierzulande Labors für Wirkstoff- oder galenenische Forschung. 35 Mitgliedsfirmen koordinieren von Deutschland aus klinische Studien. Sie wenden pro Jahr mehr als 5 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung allein in Deutschland auf.
weiter lesen

Genehmigungsverfahren

15 Prozent mehr Studien durch fristgerechte Strahlenschutz-Genehmigungen


15 Prozent mehr Studien durch fristgerechte Strahlenschutz-Genehmigungen
(© fotolia / corbis_fancy)
Klinische Studien sind nicht nur ein wichtiges Instrument zur Weiterentwicklung der Medizin, sie leisten auch einen positiven Beitrag zur Patientenversorgung. Leider müssen bislang eine ganze Reihe internationaler Studien ohne deutsche Beteiligung stattfinden – allein aus bürokratischen Gründen: Es sind Studien, die eine strahlenschutzrechtliche Genehmigung benötigen. Eine Überwindung dieses Engpasses wäre gut fürs Gesundheitswesen und die klinische Arzneimittelforschung in Deutschland gleichermaßen.
weiter lesen

Forschungsstandort Deutschland

Neue Medikamente aus Deutschland


Neue Medikamente aus Deutschland
(© vfa)
Eine ganze Reihe von Medikamenten, die in den letzten Jahren auf den Markt kamen, wurden unter Beteiligung deutscher Industrielabors erfunden. Beispiele für Medikamente und den Standort, von dem sie kommen, finden sich hier.
weiter lesen

Ausgezeichnete Medikamente aus deutschen Labors


Ausgezeichnete Medikamente aus deutschen Labors
(© Deutscher Zukunftspreis)
Pharmaforscher aus Deutschland genießen internationales Ansehen, und immer wieder werden die Ergebnisse ihrer Arbeit auch prämiert. Jüngstes Beispiel ist die Verleihung des Deutschen Zukunftspreises 2015 durch Bundespräsident Joachim Gauck an die Forscher Ardeschir Ghofrani (Universität Gießen) sowie Reiner Frey und Johannes-Peter Stasch (Bayer Pharma) für ein neuartiges Medikament gegen zwei Formen von Lungenhochdruck am 03.12.2015 in Berlin.
weiter lesen

PDF

Pharma/Biotech und Innovationen


Die forschende Pharma- und Biotech-Industrie ist allein schon durch ihre hohen Forschungsaufwendungen eine High-Tech-Industrie, die über ihre kontinuierlichen Innovationen Treiber des medizinischen Fortschritts ist. Innovationen zeigen sich dabei nicht allein in neuen Medikamenten und therapeutischen Optionen, sondern im gesamten Leistungsangebot dieser Industrie.
Download

Tierschutz

Preis für künstliche Haut als Alternative zu Versuchstieren


Preis für künstliche Haut als Alternative zu Versuchstieren
(© Märkische Oderzeitung, Neuendorff)
Für die Entwicklung seines neuartigen Hautmodells wurde der Professor Dr. Günther Weindl (Freie Universität Berlin), am 09.08.2013 mit dem Preis des Landes Berlin zur Förderung der Erforschung von Ersatz- und Ergänzungsmethoden für Tierversuche ausgezeichnet. Das Preisgeld von 15.000 Euro wurde vom vfa gestiftet.
weiter lesen

Preisverleihung

BioPharma: Die Sieger können loslegen


BioPharma: Die Sieger können loslegen
BioPharma ist das Flaggschiff der mit 800 Mio. Euro ausgestatteten Pharma-Initiative des BMBF; das Programm ist auf fünf Jahre angelegt und fördert unternehmerisch geführte Konsortien, die strategische Konzepte für eine effektive Gestaltung entlang der biopharmazeutischen Wertschöpfungskette entwickeln.
weiter lesen
Interaktive Standortkarte Pharmaindustrie

Digitorial

Der Wert der Pharma-Industrie für Gesundheit und Wohlstand.
Jetzt entdecken

Digitorial

Service

AMNOG interaktiv
Teaserbild Animation Frühe Nutzenbewertung

Animierte Infografik zur frühen Nutzenbewertung: Prüfungen und Verhandlungen - Probleme und Konflikte
weiter lesen

Das Forum für die medizinische Biotechnologie in Deutschland
Banner rechte Spalte vfa bio

Was wir bieten und unsere Schwerpunktthemen
weiter lesen