Drucken
öffnen / schließen
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie hier: https://www.heise.de/ct/artikel/2-Klicks-fuer-mehr-Datenschutz-1333879.html

Medien

Der vfa vertritt 43 Pharma-Unternehmen und repräsentiert damit mehr als zwei Drittel des deutschen Arzneimittelmarkts. Welche Position bezieht der Verband zu aktuellen Fragen der Gesundheitspolitik? Welche Gutachten und Forschungsergebnisse liegen vor? Neuigkeiten zu klinischen Studien und Medikamentenentwicklung sowie Verbandsnachrichten finden Sie hier.



Positionen

Zusammen mit den Gentherapeutika und den biotechnologisch bearbeiteten Gewebezubereitungen zählen Zelltherapeutika gemäß der europäischen Arzneimittelgesetzgebung zu den „Arzneimitteln für neuartige Therapien“. Innerhalb der Zelltherapeutika bilden Stammzelltherapien eine eigene Gruppe. Die Forschung zu und die Behandlung mit humanen Stammzellen ist in Deutschland ein intensiv diskutiertes Thema.

Medizinische Information dient dem wissenschaftlichen Austausch, liefert Informationen und unterstützt Ärzte und Apotheker bei der verantwortungsvollen, kompetenten Entscheidungsfindung vor und während einer Arzneimitteltherapie. Sie beschreibt die Bereitstellung von medizinischwissenschaftlichen Informationen zu Arzneimitteln und dient der Sicherstellung von deren sachgerechten Einsatz auf Basis des aktuellen Standes der wissenschaftlichen Erkenntnis. Dies ermöglicht eine qualitativ hochwertige Arzneimittelversorgung der Patienten und erhöht die Arzneimittelsicherheit.

Über Jahrtausende waren Pflanzen und Pflanzenbestandteile die wichtigste natürliche Ressource für die Behandlung von Krankheiten. Nun eröffnet die moderne Biotechnologie die Möglichkeit, gezielt gentechnisch veränderte Pflanzen (transgene Pflanzen) als „Biofabriken“ zur Herstellung von Arzneistoffen wie Proteinen oder monoklonalen Antikörpern, also Biopharmazeutika, zu verwenden.



Stellungnahmen

Stellungnahme zu dem Referentenentwurf des Bundesministeriums für Gesundheit "Verordnung über die Mindestanforderungen der Informationen nach § 73 Absatz 9 Satz 2 SGB V in elektronischen Programmen für die Verordnung von Arzneimitteln durch Vertragsärzte und zur Veröffentlichung der Beschlüsse nach § 35a Absatz 3a SGB V" (Elektronische Arzneimittelinformations-Verordnung – EAMIV)
Stellungnahme

Gemeinsame Stellungnahme von insgesamt 20 Fachgesellschaften, Verbänden und Patientenorganisationen zum Referentenentwurf des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz; Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) für einen Referentenentwurf einer Artikelverordnung zur weiteren Modernisierung des Strahlenschutzrechts – Strahlenschutzverordnung (StrlSchV Ref-E).



Pressekonferenzen

Wir führen regelmäßig Pressekonferenzen durch. Interessenten, die keine Gelegenheit haben, die jeweiligen Termine vor Ort wahrzunehmen, bieten wir die Möglichkeit, unsere Pressekonferenzen live im Internet zu verfolgen. Für die Übermittlung der Zugangsdaten bitten wir zuvor um eine formlose und unkomplizierte Anmeldung.



Ansprechpartner

Geschäftsführerin
Kirsten Hoyer

Telefon 030 20604 200

k.hoyer@vfa.de
Wissenschaftspresse
Dr. Rolf Hömke

Telefon 030 20604-204

r.hoemke@vfa.de
Pressesprecher
Dr. Jochen Stemmler

Telefon 030 20604-203

j.stemmler@vfa.de
Öffentlichkeitsarbeit
Claudia Frese

Telefon 030 20604-211

c.frese@vfa.de
Politische Kommunikation
Mathias Butte

Telefon 030 20604-206

m.butte@vfa.de
Online- / Interne Kommunikation
Frank Gailberger

Telefon 030 20604-210

f.gailberger@vfa.de
Presse und Content Management
Jens Machemehl

Telefon 030 20604-207

j.machemehl@vfa.de
Assistentin der Geschäftsführung Kommunikation
Dagmar Kleiber

Telefon 030 20604-201

d.kleiber@vfa.de
Assistentin des Geschäftsbereichs Kommunikation
Friederike Ehret

Telefon 030 20604-208

f.ehret@vfa.de


Interaktive Infografiken

Forschung und Entwicklung sind die DNA der Unternehmen, die sich im vfa zusammengeschlossen haben. Sie stehen für medizinischen Fortschritt für Patientinnen und Patienten und bringen Jahr für Jahr neue Medikamente zur Zulassung, die besser oder gar erstmals gegen schwere Krankheiten helfen.
Dieses Digitorial gibt einen Überblick über wichtige Branchenkennzahlen und den Wert unserer Industrie für Gesundheit und Wohlstand.

Animation zur beispielhaften Veranschaulichung der interaktiven Schaubilder aus dem Digitorila

Der vfa und seine Mitglieder bei Twitter

Publikationen

Medizinische Biotechnologie in Deutschland 2018

Medizinische Biotechnologie in Deutschland 2018

Biopharmazeutika: Wirtschaftsdaten, Produktion und Nutzen für Patienten mit Stoffwechselerkrankungen

Die pharmazeutische Industrie in Deutschland

Die pharmazeutische Industrie in Deutschland

Ein Branchenportrait