Design-Elememt
Titelbild
Das Projekt für eine bessere Fälschungsabwehr.
Broschüren, Druckvorlagen und ein Video
 
23. Dezember 2016
vfa/vfa bio-Positionspapier „Biosimilars”
vfa und vfa bio, die biopharmazeutische Unternehmen mit und ohne Biosimilar-Aktivitäten vertreten, stehen für den Wettbewerb bio-pharmazeutischer Therapieoptionen, um die Versorgung von Patienten zu verbessern. Wir setzen uns für folgende Rahmenbedingungen für die qualitätsgesicherte Anwendung von Biopharmazeutika – Originalprodukten und Biosimilars – ein:
14. Dezember 2016
vfa-Positionspapier "Arzneimittelsicherheit"
Für die forschenden Pharma-Unternehmen hat die Arzneimittelsicherheit in allen Phasen der...
9. November 2016
vfa-Positionspapier "Orphan Drugs"
Angesichts der Vielzahl an seltenen Erkrankungen und aufgrund des großen Bedarfs an neuen Behandlungsoptionen gerade bei Menschen mit seltenen Erkrankungen bleibt auf diesem Gebiet weiterhin noch sehr viel zu tun. vfa und vfa bio machen sich für eine konsequente Förderung der Entwicklung neuer Therapien gegen seltene Erkrankungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette stark.
6. Oktober 2016
vfa-Positionspapier Patientenzentrierung
Patienten sind heute besser informiert, engagierter und treten zunehmend als eigenständige Akteure im Gesundheitswesen auf.

Mediathek

TV-Spots/Videos TV-Spots/Videos
Interviews, Podcasts
Biotechnologie im vfa

Medizin-Nobelpreis 2016 geht an japanischen Zellbiologen
Der Nobelpreis für Medizin geht in diesem Jahr an den japanischen Forscher Yoshinori Ohsumi. Das schwedische Nobelkomitee hat den Zellbiologen für seine Forschung Anfang der 90er-Jahre ausgezeichnet, die ein tiefgreifendes Verständnis dafür schuf, wie eukaryotische Zellen mit Abfallprodukten von regulären Stoffwechselprozessen umgehen.

Genetisch veränderte Mücken zur Bekämpfung von Dengue- und Zikaviren
Künftig will Florida die Ausbreitung von Dengue und Zika verhindern, indem genetisch veränderte Mücken freigesetzt werden. So soll in dem sumpfigen Bundesstaat die Population der Insekten reduziert werden, die die Krankheiten übertragen.