Design-Elememt
Titelbild
Wie aus Wissen medizinischer Fortschritt wird, beschreibt eine Broschüre, die Sie hier herunterladen oder bestellen können.
Das Projekt für eine bessere Fälschungsabwehr.
(Quelle: dpa)  
4. Oktober 2018
Chemie-Nobelpreisträger nutzten geschickt die Regeln der Evolution
Stockholm/Berlin (dpa) - Nach den Prinzipien der Natur haben die diesjährigen Nobelpreisträger...
1. Oktober 2018
Entfesseltes Immunsystem - Medizin-Nobelpreis für neue Krebstherapie
Stockholm (dpa) - Der Nobelpreis für Medizin geht in diesem Jahr an den US-Amerikaner James...
5. Juni 2018
Weitere Krankenkassen starten digitale Gesundheitsakte
Berlin (dpa) - Mehrere gesetzliche und private Krankenkassen wollen eine gemeinsame elektronische Gesundheitsakte starten.
15. März 2018
Minister Spahn will Digitalisierung zu einem Schwerpunkt machen
Berlin (dpa) - Der neue Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will die Digitalisierung...

Mediathek

TV-Spots/Videos TV-Spots/Videos
Interviews, Podcasts
Biotechnologie im vfa

Impfstoffe: Aus dem Ei in den Fermenter
Es klingt paradox: Für die Bekämpfung von Krankheiten, die durch Viren ausgelöst werden, muss man zunächst die Viren vermehren. Tatsächlich können auf dieser Basis hergestellte Impfstoffe unzählige Infektionen verhindern und dadurch Leben retten. Für einige Impfstoffe geschieht diese Vermehrung in Zellkulturen, für andere wie den Gelbfieberimpfstoff braucht man Hühnereier. Als Alternative für die unzähligen Hühnereier, die zum Zweck der Impfstoffherstellung gegen die Infektion mit Flaviviren benötigt werden, haben Wissenschaftler nun eine neue Technologie entwickelt.

Qualitätsgesicherte Anwendung von Biopharmazeutika ist ein Muss
Entscheidend für die qualitätsgesicherte Anwendung von Biopharmazeutika ist aber, dass die Ärzte die Entscheidung darüber behalten, wem sie welches Medikament verordnen.