Design-Elememt
Titelbild
SCHULE: Wie entsteht ein neues Medikament, und welche Rolle spielen Tierversuche und Gentechnik dabei? Wie werden klinische Studien durchgeführt?
Das Projekt für eine bessere Fälschungsabwehr.
 
23. November 2017
Positionspapier "Arzneistoffe in der Umwelt"
Umwelt- und Wasserexperten fordern eine Reduzierung des Eintrags von Arzneistoffen in Gewässer. Der vfa sieht in Verboten von bestimmten Medikamenten kein geeignetes Mittel, da hierdurch die Behandlung von Patienten gefährdet werden könnte. Dies ist auch in der Arzneimittelgesetzgebung verankert, wonach eventuelle Umweltrisiken bei Arzneimitteln für Menschen kein Grund sein dürfen, die Zulassung zu verweigern.
20. November 2017
Antibiotika und Resistenzen
Der vfa begrüßt die bisherigen Aktivitäten von EU, Bundesregie-rung und der deutschen akademischen...
17. November 2017
Patientenzentrierung
Patienten sind heute besser informiert, engagierter und treten zunehmend als eigenständige Akteure im Gesundheitswesen auf.
6. November 2017
Berücksichtigung von Frauen und Männern bei der Arzneimittelforschung
„Gender Mainstreaming“ bedeutet die Gleichstellung von Mann und Frau in allen Lebensbereichen. Es bedeutet auch zu fragen, ob geschlechtsspezifische Unterschiede im medizinischen Bereich ausreichend berücksichtigt werden. Inzwischen gibt es in Deutschland auch einige gendermedizinische Lehrstühle, die in gezielten Forschungsprojekten diagnostisch oder therapeutisch relevante Geschlechts-Unterschiede identifizieren konnten. Diese führen zu der Frage, ob solche Unterschiede in ausreichendem Maße bei der Erforschung und Entwicklung von Arzneimitteln berücksichtigt werden.

Mediathek

TV-Spots/Videos TV-Spots/Videos
Interviews, Podcasts
Biotechnologie im vfa

Medizin-Nobelpreis 2017 - Die Entschlüsselung der inneren Uhr
Am 10. Dezember 2017 wurden drei US-amerikanische Forscher für ihre Arbeiten zur Aufdeckung des Mechanismus der inneren Uhr mit dem Medizin-Nobelpreis geehrt. Jeffrey Hall, Michael Rosbash und Michael Young konnten durch ihre Forschungen bereits 1984 ein Gen isolieren, das den inneren Rhythmus der Fruchtfliege Drosophila steuert.

Langes Leben ohne Krankheit: Was der Mensch vom Nacktmull lernen kann
Nacktmulle sind auf den ersten Blick eher unansehnliche Nagetiere. Betrachtet man die Biologie der Tiere jedoch einmal genauer, so stellt man fest, dass es sich bei ihnen um eine faszinierende Art handelt. In der Tat hat der Mensch mit dem Nacktmull sogar einiges gemeinsam.