Design-Elememt
Titelbild
Das Projekt für eine bessere Fälschungsabwehr.
Broschüren, Druckvorlagen und ein Video
 
Versorgungsprobleme in Deutschland durch Parallelhandel mit Medikamenten
Wegen der im EU-Vergleich sehr niedrigen Preise für innovative Arzneimittel in Deutschland kommt es vermehrt zu dem Problem von Medikamentenabflüssen aus Deutschland heraus ins europäische Ausland (sog. Parallelexport). Es lohnt sich nämlich für Parallelhändler, die durch das AMNOG rabattierten Medikamente aufzukaufen und in großem Stil in anderen Ländern zu verkaufen.
Neue Antibiotika: Den Vorsprung gegenüber resistenten Bakterien wahren
Neue Antibiotika gegen Problemkeime werden dringend gebraucht. Forschende Pharma-Unternehmen arbeiten weltweit an solchen Präparaten und bringen seit einigen Jahren auch wieder mehr davon auf den Markt. Doch damit die Medizin weiterhin die Oberhand behält, müssen noch viel mehr und andere Antibiotika verfügbar werden. Für deren Entwicklung spielen Forschungskooperationen eine wesentliche Rolle.
Bekämpfungsprogramme gegen vernachlässigte, armutsassoziierte Tropenkrankheiten (NTDs)
Unter vernachlässigten, armutsassoziierten Tropenkrankheiten (neglected tropical diseases, NTDs) leidet vor allem die ärmere Bevölkerung in Schwellen- und Entwicklungsländern. In Bekämpfungsprogrammen wird versucht, diese einzudämmen oder sogar auszurotten. Pharma-Unternehmen spenden die Medikamente dafür.
Neue Medikamente gegen Malaria, Tuberkulose und vernachlässigte Tropenkrankheiten
Pharma-Unternehmen entwickeln Medikamente gegen Malaria, Tuberkulose und sogenannte vernachlässigte tropische Krankheiten (NTDs) meist im Rahmen von Kooperationen und Product Development Partnerships. Hier sind laufende Projekte aufgelistet.

Mediathek

TV-Spots/Videos TV-Spots/Videos
Interviews, Podcasts
Biotechnologie im vfa

Genetisch veränderte Mücken zur Bekämpfung von Dengue- und Zikaviren
Künftig will Florida die Ausbreitung von Dengue und Zika verhindern, indem genetisch veränderte Mücken freigesetzt werden. So soll in dem sumpfigen Bundesstaat die Population der Insekten reduziert werden, die die Krankheiten übertragen.

Neue Möglichkeiten, um in die Zell-Zell-Kommunikation einzugreifen
Forscher konnten die Molekülstruktur eines Repressor-Komplexes aufklären, der am sogenannten Notch-Signalweg beteiligt ist. Es gelang ihnen anschließend, gezielte Veränderungen in dem Komplex herbeizuführen und so Gene nach Belieben zu aktivieren. In Zukunft könnten daraus neue Behandlungsmöglichkeiten für bestimmte Tumorerkrankungen entwickelt werden.