Design-Elememt
Titelbild
Das Projekt für eine bessere Fälschungsabwehr.
Broschüren, Druckvorlagen und ein Video
 
Zur Diskussion um die Impfpflicht
Der vfa hält es für besser, auf Überzeugung statt auf Zwangsmaßnahmen zu setzen. Auch das Bundesgesundheitsministerium und die zuständigen Landesministerien setzen konsequent auf Aufklärung und Appelle. In diesem Sinne wirbt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung mit „Deutschland sucht den Impfpass“; und Entsprechendes steht im Präventionsgesetz von 2015.
Gesundheitsthemen bei den G20-Treffen 2017
In unserer global vernetzten Welt haben die Gesundheitsprobleme eines Landes auch schnell Konsequenzen für andere Länder. Diese Erkenntnisse haben ihren Niederschlag im Programm der G20-Treffen gefunden, bei denen sich Vertreter von 20 Industrie- und Schwellenländern in diesem Jahr mehrfach in Deutschland treffen.
Pharma-Unternehmen tragen zu einer geschützten Lieferkette für Medikamente bei
Kaum ein Produkt dürfte im Verlauf seiner Herstellung mehr Kontrollen durchlaufen als ein Arzneimittel. Das gilt schon, wenn alle Herstellungsschritte beim gleichen Unternehmen ablaufen. Das gilt aber umso mehr, wenn mehrere beteiligt sind – etwa ein Zulieferer, der den Wirkstoff synthetisiert, und ein Pharma-Unternehmen, das damit dann das fertige Arzneimittel herstellt.
Ärzte stellen ihre Fragen
Wenige Wochen vor der zweiten Publikationsrunde im Rahmen des Transparenzkodex der forschenden Pharma-Unternehmen startet die Ärzte Zeitung einen Online-Service für Ärzte. Ihre Leser können online Fragen, etwa zur individualisierten Veröffentlichung und zum Datenschutz stellen – die Ärzte Zeitung wird diese in Kooperation mit Experten von vfa und FSA aktuell beantworten.

Mediathek

TV-Spots/Videos TV-Spots/Videos
Interviews, Podcasts
Biotechnologie im vfa

Paul-Martini-Preis 2017 verliehen: Auszeichnung für wegweisende Arbeit zur Behandlung von allergischem Asthma
Für ihre Arbeit an einem neuen Medikament gegen allergisches Asthma haben Prof. Dr. med. Harald Renz und Prof. Dr. rer. nat. Holger Garn von der Philipps-Universität Marburg den diesjährigen Paul-Martini-Preis erhalten. „Der erbrachte Wirksamkeitsnachweis ist ein Meilenstein nach fünfzehn Jahren konsequenter Forschungs- und Entwicklungsarbeit – sowohl zu einem neuen Ansatzpunkt für die Asthmatherapie als auch zu einer neuen Art von Wirkstoff“ – so würdigte Prof. Dr. Stefan Endres, München, die Arbeit der Preisträger im Namen der sechsköpfigen Jury.

acatech-Impuls „Innovationspotenziale der Biotechnologie“
Im Hinblick auf die hohe Bedeutung der Biotechnologie als Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts hat die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften acatech die Innovationspotenziale der Biotechnologie für den Standort Deutschland analysiert. Diese Analyse hat sie unter dem Titel acatech-Impuls "Innovationspotenziale der Biotechnologie" veröffentlicht.