Drucken
öffnen / schließen
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie hier: https://www.heise.de/ct/artikel/2-Klicks-fuer-mehr-Datenschutz-1333879.html

Covid-19-Impfung für Kinder und Jugendliche

Auch wenn Kinder und Jugendliche eine Corona-Erkrankung meist ohne schwere Symptome überstehen, sind doch einige von ihnen schwerer betroffen. Um dieses Risiko zu senken, wurden und werden Covid-19-lmpfstoffe auch für Minderjährige entwickelt und zur Zulassung gebracht.

Eine Seniorin blickt ihre Enkelin an, die auf ihrem Schoß sitzt.

Stand der Verfügbarkeit von Covid-19-Impfstoffen für Minderjährige in der EU

Für Minderjährige ab 5 Jahren sind in der EU mittlerweile Covid-19-Impfstoffe für die Grundimmunisierung verfügbar. Für Jugendliche ab 12 Jahren sind zudem Impfstoffe für eine Booster-Impfung zugelassen. Das zeigt die folgende Tabelle.

Hersteller (Impfstoff)zugelassene Dosierung für 12-17-Jährigezugelassene Dosierung für 5-11-Jährigefür Kinder ab 6 Monate
BioNTech/Pfizer (Comirnaty)30 Mikrogramm mRNA (2 Injektionen zur Grundimmunisierung, 1 Injektion für Boosterimpfung)10 Mikrogramm mRNA (2 Injektionen zur Grundimmunisierung; 1 Injektion für Auffrischimpfung zur Zulassung empfohlen)noch keine Zulassung, aber Zulassung beantragt für 3 Mikrogramm mRNA (3 Injektionen zur Grundimmunisierung)
BioNTech/Pfizer (Comirnaty, bivalent, BA.1-adaptiert)30 Mikrogramm mRNA (1 Injektion für Boosterimpfung)noch keine Zulassung beantragtnoch keine Zulassung beantragt
BioNTech/Pfizer (Comirnaty, bivalent, BA.4/5-adaptiert)30 Mikrogramm mRNA (1 Injektion für Boosterimpfung)noch keine Zulassung; aber Zulassung beantragtnoch keine Zulassung beantragt
Moderna (Spikevax)2 Injektionen mit 100 Mikrogramm mRNA zur Grundimmunisierung, 1 Injektion mit 50 Mikrogramm mRNA für Boosterimpfungab 6 Jahren: 50 Mikrogramm mRNA (2 Injektionen zur Grundimmunisierung)noch keine Zulassung, aber Zulassung beantragt für Kinder ab 6 Monaten für 25 Mikrogramm mRNA (2 Injektionen zur Grundimmunisierung)
Moderna (Spikevax bivalent Original/Omicron BA.1)1 Injektion mit 50 Mikrogramm mRNA für Boosterimpfungnoch keine Zulassungnoch keine Zulassung
Moderna (Spikevax bivalent Original/Omicron BA.4/5)noch keine Zulassung, aber Zulassung beantragt für 1 Injektion mit 50 Mikrogramm mRNA für Boosterimpfungnoch keine Zulassungnoch keine Zulassung
Novavax (Nuvaxovid)5 Mikrogramm Antigen + 50 Mikrogramm Matrix-M (2 Injektionen zur Grundimmunisierung)noch keine Zulassung beantragtnoch keine Zulassung beantragt

Für die Vektorviren-Impfstoffe von Uni Oxford/AstraZeneca und Janssen sind für die nächste Zeit keine Zulassungsanträge für die Verwendung bei Minderjährigen zu erwarten.

Grundsätzlich erfolgt die Erprobung der Impfstoffe, für die eine Zulassungserweiterung für Minderjährige in der EU vorgesehen ist, stets auf Grundlage von mit der EMA abgestimmten "pädiatrischen Entwicklungsplänen" (sogenannte Paediatric Investigation Plans = PIPs). Vor der Studienteilnahme eines oder einer Minderjährigen müssen sowohl der potenzielle Teilnehmer / die potenzielle Teilnehmerin als auch deren beide Eltern über die Studie aufgeklärt werden, und alle müssen zustimmen. Wie Studien mit Minderjährigen geplant und durchgeführt werden, erläutert der vfa ausführlich in mehreren Artikeln.