Teenager Mädchen machen ein Selfie

Darum Europa!

«

Die Einheit Europas war ein Traum von wenigen. Sie wurde eine Hoffnung für viele. Sie ist heute eine Notwendigkeit für uns alle. »

Bundeskanzler Konrad Adenauer in einer Regierungserklärung vor dem Deutschen Bundestag am 15. Dezember 1954

Europa hatte die Wahl – am 26. Mai konnten 400 Millionen Bürger ihre Stimme abgeben. Im neugewählten Parlament werden 705 Abgeordnete sitzen, allein 96 aus Deutschland.
Es war nicht irgendeine Wahl. Denn das „Konzept Europa“ steht in der Kritik. Es ist schick geworden, die Europäische Union (EU) für alle möglichen Missstände verantwortlich zu machen. Dass die Diskussionen nicht immer faktenbasiert geführt werden, zeigt uns die Geschichte des Brexits.
Europa steht vor gewaltigen Herausforderungen. Und die machen schon lange nicht mehr an nationalen Grenzen halt. Sie lassen sich nur gemeinsam lösen.
Deshalb brauchen wir gerade jetzt ein starkes Europa. Europa braucht gerade jetzt Menschen, die sich für seine Werte einsetzen. Deshalb galt für uns am 26. Mai: #europawaehlen!

Warum ist uns Europa wichtig? Wir haben nachgefragt.

Dr. Karl-Heinz Grajer, Amgen GmbH

Dr. Karl-Heinz Grajer, Amgen GmbH

10 Pillen gegen chronischen Europa-Kater

Normalerweise geben wir keine Therapieempfehlungen. Das ist Aufgabe von Ärztinnen und Ärzten. In Sachen Europa machen wir mal eine Ausnahme. Denn gegen chronischen Europa-Kater gibt es ein Mittel: Fakten.