Das zurückliegende Jahr war atypisch: Sondereffekte ließen die Arzneimittelausgaben der gesetzlichen Krankenversicherung 2014 steigen - um 2,95 Mrd. auf 33,3 Mrd. Euro. Dies ist ein Ergebnis des Arzneimittel-Atlas 2015, den das IGES-Institut im Auftrag des vfa erstellt hat.