Drucken PDF-Download
öffnen / schließen
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie hier: https://www.heise.de/ct/artikel/2-Klicks-fuer-mehr-Datenschutz-1333879.html

15 neue Diabetesmedikamente bis 2011

Berlin (VFA). Bis 2011 wollen forschende Pharmaunternehmen 15 neue Präparate zur Behandlung von Diabetes auf den Markt bringen, darunter 13 speziell für die häufigste Form von Diabetes, den früher "Altersdiabetes" genannten Typ 2. "Das sind mehr Medikamente, als im gleichen Zeitraum gegen irgend eine andere Krankheit herauskommen können", erklärte heute Cornelia Yzer, Hauptgeschäftsführerin des Verbands Forschender Arzneimittelhersteller (VFA), mit Blick auf den am 14. November stattfindenden Weltdiabetestag.

"Mit diesem Engagement stellen sich die forschenden Pharmaunternehmen der Herausforderung durch die weltweit dramatisch wachsende Zahl von Patienten mit Diabetes Typ 2", so Yzer. Allein in Deutschland gibt es heute schon über 6 Millionen Diabetiker, und diese Zahl soll bis 2010 auf 10 Millionen steigen.

Anders als die Autoimmunkrankheit Diabetes Typ 1 tritt Typ-2-Diabetes meist erst in mittlerem oder höheren Alter auf und wird durch Übergewicht begünstigt. Die Körperzellen werden dabei unempfindlicher gegen das körpereigene, blutzuckersenkende Hormon Insulin, weshalb der Blutzuckerspiegel erhöht ist. Einige der neuen Medikamente zielen darauf ab, die Nieren zur Senkung des Blutzuckerspiegels zu Hilfe zu nehmen. Andere Präparate hemmen die körpereigene Zuckerbildung, verbessern die Zuckerverwertung oder regen die Bauchspeicheldrüse an, mehr Insulin auszuschütten.

Einen Überblick über die Medikamente, die forschende Arzneimittelhersteller bis 2011 gegen über 100 Krankheiten herausbringen wollen, bietet die Broschüre "Forschung für das Leben", die unter der Internetadresse https://www.vfa.de/publikationen oder beim Verband Forschender Arzneimittelhersteller, Hausvogteiplatz 13, 10117 Berlin, kostenfrei bestellt werden kann.

Hörfunkredaktionen:Zu dieser Pressemitteilung gibt es kostenfrei verwendbare O-Töne, herunterzuladen unter:https://www.vfa.de/o-ton

Der Verband Forschender Arzneimittelhersteller e.V. (VFA) ist der Wirtschaftsverband der forschenden Arzneimittelhersteller in Deutschland. Er vertritt die Interessen von 45 weltweit führenden Herstellern und ihren über 100 Tochter- und Schwesterfirmen in der Gesundheits-, Forschungs- und Wirtschaftspolitik. Die Mitglieder des VFA repräsentieren rund zwei Drittel des gesamten deutschen Arzneimittelmarktes und beschäftigen in Deutschland rund 95.000 Mitarbeiter. 16.500 davon arbeiten in Forschung und Entwicklung. Die Pressekonferenzen des VFA - ab sofort auch im Internet. Mehr dazu unter:https://www.vfa.de/onlinepk