Drucken
öffnen / schließen
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie hier: https://www.heise.de/ct/artikel/2-Klicks-fuer-mehr-Datenschutz-1333879.html

Neue Krebs-Medikamente

In vielen laufenden Arzneimittel-Zulassungsverfahren geht es um neue Medikamente gegen Krebs-Erkrankungen. Sie sollen Heilungschancen, Überlebensdauer oder Lebensqualität der Patientinnen und Patienten verbessern.

Download (MP4-Format, 17,32 MB)

2019 und 2020 haben Pharma-Unternehmen jeweils zehn neue Krebsmedikamente auf den Markt gebracht, 2021 waren es trotz Pandemie sogar 14. Neben häufigen Krebsarten wie dem Brustkrebs oder dem nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom adressieren die neuen Krebsmedikamente von 2021 auch seltene Krebsarten wie bestimmte Lymphome oder blastische plasmazytoide dendritische Zellneoplasien. Bei fünf dieser Medikamente ist vor der Anwendung mit einem Gen- oder Gewebetest zu prüfen, ob die Krebszellen im vorliegenden Fall bestimmte Merkmale aufweisen, beispielsweise eine Mutation, gegen die das Mittel seine Wirkung ausrichtet. Dies folgt dem Konzept der Personalisierten Medizin.

Zusätzlich konnten Unternehmen in zwölf Fällen nach einschlägigen Studien das Anwendungsgebiet eines schon länger verwendeten Medikaments auf weitere Krebsarten ausdehnen und damit noch mehr Betroffenen helfen.

Damit tragen die forschenden Pharma-Unternehmen dazu bei, die Ziele der "Nationalen Dekade gegen Krebs" zu erreichen und langfristig die Zahl der Krebstoten immer weiter zu senken.

Weitere Krebsmedikamente befinden sich im Zulassungsverfahren für die EU oder haben bereits die Zulassung erhalten und werden nur noch nicht in Deutschland vermarktet. Eine Übersicht bietet die folgende Liste (Stand 04.08.2022).

Auflistung von neuen Arzneimitteln gegen Krebs, die sich im Zulassungsverfahren befinden.
PDF-Download: Krebsmedikamente im Zulassungsverfahren oder vor der Markteinführung in Deutschland

Die Liste wird etwa zweimonatlich aktualisiert.



Für Patienten und Ärzte ist es wichtig, dass in der Krebstherapie unterschiedliche Therapieprinzipien verfügbar sind – sei es in Kombination oder als Möglichkeit zur Anschlussbehandlung, wenn der Tumor gegen die erste Therapie resistent geworden ist.