Drucken
öffnen / schließen
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie hier: https://www.heise.de/ct/artikel/2-Klicks-fuer-mehr-Datenschutz-1333879.html

Neue Antibiotika und Impfstoffe gegen Bakterien in Entwicklung

Gegen bakterielle Infektionen sind derzeit eine Reihe neuer Antibiotika und Schutzimpfungen in Entwicklung. Die folgenden Tabellen geben einen Überblick.

Nicht Erreger-spezifische Antibiotika in klinischer Entwicklung ab Phase II, im Zulassungsverfahren oder vor der Markteinführung (Stand: 08/2019)

Die Anwendungsgebiete sind mit folgenden Kürzeln angegeben: Gram(–) = Gram-negative Bakterien, Gram(+) = Gram-positive Bakterien; B = Bauchrauminfektionen, H = Hautinfektionen, K = Knocheninfektionen, L = Lungenentzündung, M = Mittelohrentzündung, U = Harnwegsentzündung, W = Weichteilinfektionen

Wirkstoff des neuen Antibiotikums, AnwendungKlasseUnternehmenAnwendungsgebieteWHO-Priorität (siehe WHO)Entwicklungs-Status
Eravacyclin, i.v./oralTetracyclinTetraphaseB, U inkl. multiresist. Gram(–), EnterobakterienWHO 1in der EU zugelassen seit 09/2018, aber noch nicht vermarktet
Meropenem + Vaborbactam, i.v.Carbapenem + Betalactamase-InhibitorMenariniU, Gram(–), auch mit bestimmten Betalactamase-Resistenzen, u.a. EnterobakterienWHO 1in der EU zugelassen seit 11/2018, aber noch nicht vermarktet (USA: seit 08/2017 gegen Harnwegsinfektionen zugelassen)
Delafloxacin; i.v./oralFluorchinolonMelinta Therapeutics und MenariniH, L, B, U inkl. Gonorrhoe; inkl. MRSAWHO 2EU-Zulassungsverfahren seit 03/2018 (USA: seit 06/2017 zugelassen)
Imipenem + Cilastatin + RelebactamCarbapenem + Booster und Betalactamase-HemmerMSDB, U; Gram(–)WHO 1EU-Zulassungsverfahren seit 11/2018 (USA: seit 07/2019 gegen komplizierte Harnwegs- und komplizierte intraabdominelle Infektionenen zugelassen)
OmadacyclinTetracyclin-AnalogonParatekH, L; auch gegen multiresistente Gram(–), MRSA, Enterobakterien, HämophilusWHO 1, 2, 3EU-Zulassungsverfahren seit 10/2018 (USA: seit 10/2018 zugelassen)
PlazomicinAminoglykosidAchaogenU, L, Sepsis, auch MRSA und bestimmte multiresistente Gram(–), EnterobakterienWHO 1EU-Zulassungsverfahren seit 10/2018 (USA: seit 06/2018 zugelassen)
Cefiderocol, i.v.CephalosporinShionogiGram(–), u. a. Acinetobacter, Enterobakterien, PseudomonasWHO 1EU-Zulassungsverfahren seit ca. 04/2019
Lefamulin, i.v. und oralPleuromutilinNabriva TherapeuticsU, L; Gram(–)EU-Zulassungsverfahren seit 06/2019 (USA: seit 08/2019 zugelassen)
Cefilavancin (TD 1792)Glykopeptid, Cephalosporin-HeterodimerTheravance Biopharma/R-PharmGram(+), auch MRSAWHO 2Phase III
Contezolid (MRX-I)OxazolidinonMicuRxGram(+), auch MRSA und Vancomycin-resistente EnterococciWHO 2, 3Phase III
IclaprimDihydrofolat-Reduktase-InhibitorMotif BioscienceH mit Gram(+), MRSAWHO 2Phase III (1) (USA: seit 08/2018 im Zulassungsverfahren zur Behandlung von Hautinfektionen)
Lascufloxacin, i.v.FluorchinolonKyorinL, M; Gram(+), auch MRSAWHO 2Phase III
LevonadifloxacinFluorchinolonWockhardtHPhase III
Nemonoxacin, i.v. und oralChinolon (ohne Fluor)TaiGen, Warner ChilcottH, W, L; inkl. MRSAWHO 2Phase III
PecyclinTetracyclinFogangren BioH, L, U, APhase III
Sulopenem, i.v. und oralCarbapenemIterum (früher Pfizer)U, B, auch Gram(–)Phase III
ZabofloxacinFluorchinolonDong Wha / IASO PharmaL, auch MRSAWHO 2Phase III (Südkorea: seit 03/2015 zugelassen)
Cefepime + AA101Cephalosporin + Betalactamase-InhibitorAllecra therapeuticsGram(-), U-Phase III
Afabicin (Debio-1450)FABI-InhibitorDebiopharmH, K, StaphylokokkenPhase II
BrilacidinPDE 4-InhibitorInnovation PharmaceuticalsHPhase II
CG-400549offenCrystal GenomixHPhase II
Gepotidacin (GSK2140944)Topoisomerase-IV-InhibitorGSKH, U, GonorrhoePhase II
NafithromycinMakrolidWockhardtAPhase II
RadezolidOxazolidinonMelintaA, H, KPhase II

(1) 2009 Rücknahme eines EU-Zulassungsantrags

Quelle: vfa, PharmaProjects, Pressemitteilungen, EMA, clinicaltrials.gov

Gezielt gegen bestimmte Bakterien vorgesehene Antibiotika und andere Antiinfektiva in Entwicklung (ab Phase II), im Zulassungsverfahren oder vor der Markteinführung (Stand: 08/2019)

Wirkstoff des neuen Antibiotikums, AnwendungKlasseUnternehmenAnwendungsgebieteWHO-PrioritätEntwicklungs-Status
Pretomanid (kombiniert mit Bedaquilin und Linezolid); oralNitroimidazooxazineTB Alliance (mit Kommerzialisierungspartner Mylan)multiresistente TuberkuloseEU-Zulassungsverfahren (USA: seit 08/2019 zugelassen)
SQ-109; oralEthambutol-AnalogonSequellamultiresistente TuberkulosePhase III
DelpazolidOxazolidinonLegoChemTuberkulosePhase II
Macozinon (PBTZ-169, Piperazinbenzothiazinon)DprE1-InhibitorNearmedicTuberkulosePhase II
OPC-167832DprE1-InhibitorOtsukaTubekulosePhase II
Telacebec (Q203)ImidazopyridinamidQurientTuberkulosePhase II
Aerucin (AR-105)monoklonale AntikörperAridis PharmaceuticalsPseudomonas aeruginosa (Prävention)WHO 1Phase II
MurepavadinLptD-HemmerPolyphorPseudomonas aeruginosa (Therapie)WHO 1Phase III
SarecyclinTetracyclinParatecAkne und GesichtsrosePhase III
Anthrax-Immunglobulin; i.v.polyklonales SerumEmergent, BioSolutionsMilzbrand-InfektionenPhase III
Obiltoxaximabmonoklonale AntikörperElusys TherapeuticsMilzbrand-InfektionenPhase III
Zoliflodacin; oralTopoisomerase-InhibitorEntasis (mit GARDP)GonorrhoeWHO 2Phase III
ETX2514/SulbactamA, C, D-Betalactamase-Inhibitor + CephalosporinEntasisAcinetobacter baumanniiWHO 1Phase III
Tosatoxumab (AR-301)monoklonaler AntikörperAridis PharmaceuticalsStaphylococcus aureus einschl. MRSAWHO 2Phase III
Exebacase (CF-301)PhagenlysinContrafectMRSA und VRSA-Phase II
OPS-2071QuinolonOtsukaClostridium difficile-InfektionenPhase II
Ridinilazolnicht angegebenSummit TherapeuticsClostridium difficile-InfektionenPhase II
Medi-3902Psl-Hemmer/PcrV-hemmerMedimmunePseudomonas aeruginosa-InfektionenWHO 1Phase II
N-Rephasin (SAL-200)PhagenlysinIntron BiotechnologyMRSA-, VRSA-InfektionenWHO 2Phase II
Suvratoxumab (Medi-4893)monoklonaler Antikörper gegen ToxinMedimmuneMRSA-InfektionenWHO 2Phase II

Quellen: vfa, PharmaProjects, Pressemitteilungen von Unternehmen, EMA, GARDP, TB Alliance


Impfstoffe gegen bakterielle Infektionen (Stand: 04/2019)

Name des ImpfstoffprojektesImpfstoff-TypUnternehmen, OrganisationAnwendungsgebietWHO-PrioritätEntwicklungs-Status
PF-06425090Subunit-ImpfstoffPfizerPrävention von Clostridium difficile-InfektionenPhase III
ExPeC4VKonjugat-ImpfstoffGlycoVaxyn / Janssen-CilagPrävention von extraintestinalen E. coli der Serotypen O1, O2, O6 und O25Phase II
Impfstoff gegen Streptokokken Gruppe BKonjugat-ImpfstoffGSKPrävention von Infektionen bei Neugeborenen mit Streptokokken der Gruppe B durch Impfung der MütterWHO 3Phase II
PF-06760805nicht angegebenPfizerPrävention von Infektionen bei Neugeborenen mit Streptokokken der Gruppe B durch Impfung der MütterWHO 3Phase II
Shigella+Konjugat-ImpfstoffGlycoVaxynPrävention von Shigella-InfektionenWHO 3Phase II
VLA84 (IC84)Subunit-ImpfstoffValnevaPrävention von Clostridium difficile-InfektionenPhase II
VPM 1002Lebendimpfstoff, attenuiert, rekombinantSerum Institute of India, Max Planck, VPMPrävention und Therapie von TuberkulosePhase III
MIPGanzzell-ImpfstoffCadila PharmaPrävention und Therapie von TuberkulosePhase III
M. vaccaeSubunit-ImpfstoffAnhui Zhifei LongcomPrävention von TuberkulosePhase III
M72 + AS01Subunit-ImpfstoffGSK, AerasPrävention von TuberkulosePhase II
DAR 901Ganzzell-ImpfstoffDartmouth University (USA), AerasPrävention von TuberkulosePhase II
H56:IC31Subunit-ImpfstoffSSI, Valneva, AerasPrävention von TuberkulosePhase II
H4: IC31Subunit-ImpfstoffSanofi, SSI, AerasPrävention von TuberkulosePhase II
MTBVacLebend-ImpfstoffBiofabri, Univ. Zagaroza, TBVIPrävention von TuberkulosePhase II
TBFluO4LImpfstoff mit VektorRIBSPPrävention und Therapie von TuberkulosePhase II
BCG RevaccinationLebend-ImpfstoffAerasPrävention von TuberkulosePhase II
ID93/GLASESubunit-ImpfstoffIDRI/WTPrävention von TuberkulosePhase II
RUTIGanzzell-ImpfstoffArchivel FarmaPrävention und Therapie von TuberkulosePhase II
RIBSP: Research Institute Biological Safety Problems, Kasachstan
IDRI: Infectious Disease Research Institute, Seattle
SSI: Statens Serum Institut, Kopenhagen
VPM: Vakzine Projekt Management, Hannover
WT: Wellcome Trust


Quelle: vfa, PharmaProjects, Pressemitteilungen von Unternehmen, TBVI

(1) 2009 Rücknahme eines EU-Zulassungsantrags