Im ersten Halbjahr 2017 haben Pharma-Unternehmen die Behandlungsmöglichkeiten in Deutschland um 14 Medikamente mit neuem Wirkstoff erweitert.(1) Diese können Patienten mit Krankheiten aus sehr unterschiedlichen medizinischen Gebieten helfen. Bis Jahresende könnten sogar über 30 wirkstoffneue Medikamente zusammenkommen und somit mehr als 2016. Das geht aus einer Auswertung der aktuellen Neueinführungen und Zulassungsverfahren durch den vfa hervor.

(© shutterstock / Billion Photos)
Gleich fünf der 2017 neu eingeführten Medikamente dienen der besseren Behandlung von Entzündungskrankheiten – konkret von Rheumatoider Arthritis, Plaque-Psoriasis, Asthma und der autoimmun verursachten Leberentzündung PBC (primäre biliäre Cholangitis). Drei Medikamente kommen Patienten mit Krebs zugute. Die übrigen Medikamente verteilen sich auf die Gebiete Infektiologie, Stoffwechsel-, Blutungs- und neurodegenerative Krankheiten, sonstige Neurologie und Herz-Kreislauf.

Eines der Medikamente ist ein Antibiotikum, das durch einen neuen Resistenzblocker bestimmte bakterielle Resistenzen gegen schon länger eingesetzte Antibiotika überwindet. Damit belegt die Branche ihre Kompetenz in diesem Entwicklungsgebiet, über das es seit Jahren in Politik, Medizin und Branche intensive Diskussionen gibt. Klar ist, dass noch mehr resistenzbrechende Antibiotika gebraucht werden, wenn die Medizin den Keimen immer einen Schritt voraus bleiben soll.

Rekordjahrgang für gentechnische Medikamente möglich

Drei der Medikamente (21 %) haben den Orphan Drug-Status, was etwas unter dem Fünf-Jahres-Durchschnitt von 27 % liegt. Das widerlegt einmal mehr die These, dass die forschende Pharmaindustrie sich nur noch auf Orphan-Zulassungen konzentriere wegen des vermeintlich leichteren Marktzugangs.

Zehn der neuen Medikamente beruhen auf chemisch-synthetischen Wirkstoffen, nur vier werden gentechnisch hergestellt. Für das zweite Halbjahr 2017 ist hingegen insbesondere mit der Neueinführung zahlreicher gentechnischer Medikamente zu rechnen; dadurch könnte es 2017 zu einem neuen Jahresrekord für die Einführung dieses Medikamententyps kommen. Eine Reihe von Biosimilars könnten den „Höhenflug“ der Biopharmazeutika-Neueinführungen noch verstärken.

Zum Download: Tabelle der Neueinführungen von Medikamenten mit neuem Wirkstoff von Januar bis 1. Juli 2017.


(1) einschließlich zwei Neueinführungen am 01.07.2017