Der digitale Wandel in Kultur, Gesellschaft und Wirtschaft ist mehr als technologischer Fortschritt. Es ist ein fundamentaler Transformationsprozess – auch für unser Gesundheitssystem. Dieser bietet Chancen und Herausforderungen. Durch Zusammenarbeit, Akzeptanz für Innovation und die Unterstützung der Politik kann daraus jedoch eine Erfolgsgeschichte werden.

Die digitale Transformation ist disruptiv, wenig vorhersagbar und in ihren Konsequenzen fundamental. Digitale Technologien verändern auch das Gesundheitswesen. Die forschenden Pharma-Unternehmen sehen dabei ein außerordentliches Potential für Prävention, Diagnose und die Therapie von Erkrankungen. Etablierte und neue Akteure entwickeln innovative Lösungen und ergänzen traditionelle Strukturen und Angebote. Dabei wird auch im Gesundheitswesen Zusammenarbeit und Austausch dezentraler, vernetzter und direkter. Für eine bessere Medizin zum Wohl von Patienten entstehen damit auf Basis neuer digitaler Technologien neue Partnerschaften und Versorgungsnetzwerke.

(© shutterstock / Billion Photos)


Aufruf für ein eHealth Zielbild

Damit aus Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung auch eine Erfolgsgeschichte wird, braucht es eine gemeinsame Richtung und gemeinsames Handeln. Die Entwicklung ist weltweit in vielen Gesundheitssystemen erkennbar und häufig weiter fortgeschritten als in Deutschland (z.B. Dänemark, Niederlande oder Schweiz). Im internationalen Innovationsrennen ist die deutsche Gesundheitswirtschaft auf einen starken Standort mit verlässlichen Rahmenbedingungen und Offenheit für Innovationen angewiesen.

Daher haben sich Medizintechnik, Biotechnologie, Gesundheits-IT und forschende Pharma-Industrie in Deutschland zusammengeschlossen, um die Entwicklung eines nationalen eHealth-Zielbildes sowie die Implementierung einer daraus abgeleiteten eHealth-Strategie voranzutreiben.

Hier der gemeinsame Verbände-Aufruf für ein nationales eHealth-Zielbild für Deutschland (Januar 2018)


Dialogplattform für ein eHealth-Zielbild

Die beteiligten Verbände haben den Aufruf zu einem gemeinsamen Positionspapier weiterentwickelt. In diesem Diskussionsvorschlag werden zentrale Herausforderungen branchenübergreifend zusammengeführt. So enthält es beispielsweise einen Vorschlag für Standards zur Nutzung von Forschungsdaten oder zur Interoperabilität von medizintechnischen IT-Systemen. Jetzt gilt es, die gemeinsame Richtung mit allen Partnern im Gesundheitswesen und unter politischer Moderation gemeinsam zu gestalten. Hierfür ist das Papier ein konkreter Vorschlag und Impuls.

Hier das gemeinsame Positionspapier „Dialogplattform eHealth-Zielbild für Deutschland“ (Juni 2018)

Beitrag der forschenden Pharma-Unternehmen

Welche Antworten haben die forschenden Pharma-Unternehmen zur erfolgreichen Gestaltung des digitalen Wandels und zur Verbesserung der Patientenversorgung? Was bedeutet Digitalisierung für die forschenden Pharma-Unternehmen und welche Empfehlungen sieht der vfa für eine digitale Handlungsstrategie? Antworten sind in der Broschüre "Die digitale Transformation im Gesundheitssystem aktiv mitgestalten" zusammengestellt.

Digitale Technologien und Anwendungen finden sich bereits in allen Phasen des Wertschöpfungsprozesses der forschenden Pharma-Unternehmen: Von Forschung & Entwicklung, über die Produktion und den Marktzugang bis hin zur Versorgung der Patienten (© vfa)

Schaubild Digitalisierung als PDF

Auf einen Blick

Materialien zum Download