Die forschende Pharmaindustrie hat in den vergangenen Jahren wichtige Beiträge für eine moderne medizinische Versorgung der Patientinnen und Patienten geleistet. Wir wollen diese Erfolge weiterentwickeln und werden uns wachsenden Anforderungen stellen – Anforderungen durch neue oder immer noch unheilbare Krankheiten, aber auch Herausforderungen, die aus der demografischen Entwicklung erwachsen.




Kostenloser PDF-Download des vfa-Nachhaltigkeitsberichts
Der Erhalt der Gesundheit und die Heilungserfolge sind die wichtigsten Treiber der forschenden Pharmaindustrie. Dabei erfordert unsere Arbeit ein großes Maß an Kenntnis und Erfahrung, Risikobereitschaft bei Investitionen und eine hohe Sensibilität für politische und gesellschaftliche Rahmenbedingungen. Wir verpflichten uns, der Verantwortung für eine nachhaltige Pharmaforschung gerecht zu werden. Dazu gehört, stets die Kranken und ihre Bedürfnisse im Blick zu haben. Dazu gehört auch Transparenz in allen Prozessen.

Dieser erste Nachhaltigkeitsbericht dokumentiert die Nachhaltigkeitsleistungen des vfa und seiner Mitgliedsfirmen und gibt allen die Möglichkeit, unser unternehmerisches Handeln auf allen Ebenen nachzuvollziehen. Der Bericht will Anstoß für mehr Dialog geben, denn der interne und externe Meinungsaustausch hat für uns einen hohen Stellenwert.

Deshalb sind Experten zu Wort gekommen, die sich zu unserer Branche äußern. Wir wissen aber auch: Es gibt Bereiche, in denen wir besser werden müssen. Kritische Stimmen verstehen wir daher nicht als Affront, sondern als Herausforderung, bisherige Prozesse und Strukturen zu verbessern.

Unsere Stakeholder erwarten zu Recht, dass im Gesundheitssektor eine „Kultur der Transparenz“ herrscht, denn nur das schafft Vertrauen. Außerdem erwarten sie Spitzenleistungen unter ökologischer, ökonomischer und sozialer Verantwortung. Bei der Erarbeitung dieses Berichts waren die vielen Hinweise und Anregungen verschiedener Experten im Gesundheitsmarkt ausgesprochen hilfreich. Sie haben dazu beigetragen, konkrete und realisierbare Ziele für die kommenden Jahre zu formulieren.

Für die Zukunft sehen wir folgende Schwerpunkte unserer weiteren Aktivitäten:
  • die vertiefte Einbindung aller Betroffenen des Gesundheitsmarktes
  • eine bessere Transparenz im Umgang mit Ärzten
  • verstärkte Zusammenarbeit mit unseren Partnern entlang der Produktentwicklung
  • die Optimierung unserer Bewertungs-, Steuerungs- und Kommunikationsinstrumente


Unternehmerisches Wachstum und nachhaltiges Wirtschaften sind untrennbar miteinander verbunden, dies gilt auch und vor allem in der Forschung.

Wir sagen, was wir tun, und wir tun, was wir sagen.