Drucken
öffnen / schließen
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie hier: https://www.heise.de/ct/artikel/2-Klicks-fuer-mehr-Datenschutz-1333879.html

Praktikant (m/w/d) für Projektarbeit im Bereich AMNOG – Marktzugang, HTA und Analysen

Der Verband Forschender Arzneimittelhersteller e.V. (vfa) ist der Wirtschaftsverband der forschenden Arzneimittelhersteller in Deutschland. Er vertritt die Interessen von 45 weltweit führenden forschenden Pharmaherstellern und über 100 Tochter- und Schwesterfirmen in der Gesundheits-, Forschungs- und Wirtschaftspolitik.

Wir suchen für den Geschäftsbereich Markt und Erstattung zum 01.09.2019 einen

Praktikanten (m/w/d)


für die Unterstützung bei der Projektarbeit im Themenbereich AMNOG – Marktzugang, HTA und Analysen.
Der Einsatz ist für mindestens 5 Monate in Vollzeit vorgesehen.

Sie haben ein abgeschlossenes Vordiplom oder einen Bachelor in den Studiengängen der Gesundheitsökonomie, Public Health, Medizin-Management, BWL oder VWL mit Schwerpunkt Gesundheitswissenschaften oder ähnliches.

Sie besitzen politisches Interesse, haben eine zuverlässige und selbstständige Arbeitsweise sowie eine schnelle Auffassungsgabe und sind kommunikationsstark. Analytisches und konzeptionelles Denken gehören zu Ihren Stärken. Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit den MS-Office-Programmen insbesondere mit Excel und Interesse an Sekundärdatenanalysen des Arzneimittelmarktes setzen wir voraus.
Sehr gute Englischkenntnisse sowie die Bereitschaft zur Teamarbeit runden Ihr Profil ab.

Behinderte Menschen werden auch zur Einreichung Ihrer Bewerbungsunterlagen aufgefordert.

Interessiert Sie diese anspruchsvolle Tätigkeit? Dann senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an folgende Adresse:

Verband Forschender Arzneimittelhersteller e.V. (vfa)
Geschäftsbereich Personal/Finanzen
Bettina Schanze
Hausvogteiplatz 13
10117 Berlin

E-Mail: b.schanze@vfa.de