Drucken
öffnen / schließen
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie hier: https://www.heise.de/ct/artikel/2-Klicks-fuer-mehr-Datenschutz-1333879.html

Analyst (m/w/d) für Gesundheitsökonomie

Kurzbeschreibung

Der Verband stärkt seine analytischen Kompetenzen. Sie werden Teil unserer neuen vfa-Denkfabrik, einem ThinkTank, der unsere evidenzbasierte Interessenvertretung mit empirischen Analysen unterstützt. Aktuelle Fragen der Innovations-, Gesundheits- und Wirtschaftspolitik untersuchen wir mit wissenschaftlichen Methoden. Wir erheben eigene Daten, setzen Entwicklungen in den Zusammenhang und zeigen ihre Ursachen. Wir denken über Alternativen nach und bereiten eigene politische Vorschläge analytisch vor. 
Ihr Schwerpunkt liegt in der Gesundheitsökonomie – Sie analysieren beispielsweise Kosten und Erträge medizinischer Errungenschaften und quantifizieren diese.
Für unser Evidence-Center im Team Wirtschaftspolitik suchen wir deshalb einen Analysten (m/w/d) für Gesundheitsökonomie.

Was zu tun ist

  • Sie ermitteln und quantifizieren die Erträge neuer medizinischer Errungenschaften und stellen diese den gesellschaftlichen Kosten gegenüber.
  • Sie befassen sich mit den sozial- und arbeitsmarktpolitischen Implikationen medizinischer Innovationen.
  • Sie sind maßgeblich beteiligt an der Konzeption und der Durchführung von empirischen Studien, Modellierungen und Simulationen.
  • Sie leiten aus all dem Kommunikations- und Handlungsempfehlungen ab und dienen als Impulsgeber für die Arbeit des Verbandes.
  • Perspektivisch - bei Interesse und Eignung – besteht die Möglichkeit der Leitung einer kleinen Arbeitseinheit.

Wen wir suchen

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Wirtschaftswissenschaften, der Gesundheitsökonomie oder eines ähnlichen Studienganges.
  • Sie verfügen über profunde empirisch-quantitative Methodenkenntnisse.
  • Sie verfügen über praktische Berufserfahrung in einem Umfeld der Gesundheitsökonomie und haben bereits empirisch-quantitativ gearbeitet.
  • Neben der Fähigkeit strategisch und konzeptionell zu arbeiten, erwarten wir hohe kommunikative Fähigkeiten sowie eine starke Fähigkeit zum Networking.
  • Eine ausgeprägte Dienstleistungsbereitschaft, die Arbeit im Team und eine Hands-on-Mentalität zählen zu Ihren Stärken.
  • Gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift sowie Erfahrungen im Projektmanagement runden Ihr Profil ab.

Was wir Ihnen bieten

  • Wir bieten Ihnen eine herausfordernde und nach eigenen Vorstellungen gestaltbare Tätigkeit im Herzen Berlins mit idealer ÖPNV-Anbindung.
  • Der vfa lebt eine werteorientierte und wertschätzende Arbeitskultur.
  • 30 Urlaubstage gehören genauso zum Standard wie Social-Days, die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten und eine gute betriebliche Altersvorsorge.
  • Wir fördern Ihre berufliche und persönliche Qualifizierung und Entwicklung durch interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • Von Beginn an zahlen wir ein leistungsgerechtes Gehalt und freuen uns über Ihren Einsatz im Team des vfa.

Das klingt nach Ihrem neuen Job?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Ihre Ansprechpartnerin ist Christin Wihsgott (HR).