"Wie ich erfahren habe, wurde im Ausland ein neues Medikament entwickelt, das gegen meine Beschwerden besonders gut helfen soll. Da andere Medikamente mir bisher keine Linderung verschafft haben, bin ich am Erwerb dieses neuartigen Medikaments sehr interessiert. Leider konnte ich das besagte Medikament in Deutschland noch nicht erhalten. Apotheken und Reformhäuser habe ich ohne Erfolg danach befragt und eine auf Import spezialisierte Auslandsapotheke gibt es nicht in meiner Nähe. Wie kann ich das Medikament beziehen?"

Wenn ein Medikament noch nicht über Apotheken in Deutschland bezogen werden kann, bedeutet dies, dass für dieses Medikament weltweit noch keine Marktzulassung vorliegt. Handelt es sich jedoch um ein Medikament, welches in Deutschland zwar noch nicht, dafür aber bereits in einem anderen Land zugelassen wurde, so kann das Medikament im Ausland bestellt werden.

Voraussetzung dafür ist ein Rezept, das Sie in jeder deutschen Apotheke einreichen können. Von dort aus wird Ihre Bestellung ins Ausland weitergeleitet.

Um zu erfahren, ob ein Medikament bereits im Ausland zugelassen ist, oder wann dort mit einer Zulassung gerechnet werden kann, sollten Sie sich an den entsprechenden Hersteller wenden. Normalerweise verfügen die Hersteller über eine Info-Hotline, über die Sie weiterführende Informationen zum Produkt erhalten können. Jedoch werden diese Arzneimittel nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung erstattet, d. h. diese sind vom Versicherten selbst zu tragen. In sehr seltenen Ausnahmefällen tragen die Krankenkassen unter bestimmten Voraussetzungen die Kosten für noch nicht in Deutschland zugelassene Arzneimittel: Es muß sich dabei um eine sehr seltene und gefährliche Erkrankung handeln, für die es keine Behandlungsalternativen gibt.