Design-Elememt
Titelbild
SCHULE: Wie entsteht ein neues Medikament, und welche Rolle spielen Tierversuche und Gentechnik dabei? Wie werden klinische Studien durchgeführt?
Das Projekt für eine bessere Fälschungsabwehr.
 
Das Preisniveau für neue Arzneimittel in Deutschland sinkt
Mittlerweile liegen die Preise für neue verschreibungspflichtige Medikamente in Deutschland im europäischen Mittelfeld. Mehr als zwei Drittel (69%) liegen unterhalb des Durchschnitts unserer Nachbarn, und ein Drittel (32%) der hiesigen Preise sind sogar die niedrigsten.
Die Mischpreisdebatte kommt in Gang
Das AMNOG wollte Differenzen über Arzneimittelpreise beenden und Versorgungsprobleme verhindern. Deshalb hat es einen klaren Mechanismus etabliert: Erst medizinische Bewertung eines Arzneimittels, dann Preisverhandlungen darüber.
securPharm – deutscher Beitrag zum kommenden erweiterten Fälschungsschutz der EU
Gefälschte Arzneimittel bedeuten ein Risiko für die Anwender, auch wenn sie bisher nur in Einzelfällen in die reguläre Lieferkette eingeschleust werden konnten. Denn diese wird schon jetzt mit vielen Maßnahmen gegen Fälschungen geschützt. Um den legalen Vertrieb aber noch besser abzusichern, wird derzeit EU-weit ein IT-basiertes Schutzsystem aufgebaut, mit dem verschreibungspflichtige Medikamente direkt vor der Abgabe an den Patienten noch einmal auf Echtheit gecheckt werden.
Arztinformationssystem: Was denken Mediziner?
Das Bundesgesundheitsministerium plant die Einführung eines Arztinformationssystems. Es will über sogenannte Nutzenbewertungsbeschlüsse informieren. Angesichts der Fülle von Informationen und Verwaltungsaufgaben, der sich Praxen und Kliniken heute ausgesetzt sehen, ist es gut, erst einmal zu fragen, welche Art von Information Ärzte brauchen und welche nicht.

Mediathek

TV-Spots/Videos TV-Spots/Videos
Interviews, Podcasts
Biotechnologie im vfa

Neue Angriffspunkte für die Bekämpfung von Malaria
Forscher der Universitäten Bern und Genf haben zwei neue Angriffspunkte zur Hemmung von Malaria-Parasiten entdeckt. Es handelt sich dabei um Enzyme, die für den Parasiteneintritt und den Austritt aus Wirtszellen des Menschen entscheidend sind. Hemmt man sie, bleibt der Parasit in der Wirtszelle gefangen und geht zugrunde.

Paul-Martini-Preis 2018 für bedeutende Arbeiten zur zielgerichteten Leukämietherapie verliehen
Prof. Dr. med. Thorsten Zenz vom Universitätsspital Zürich hat den diesjährigen Paul-Martini-Preis erhalten. Mit seiner Forschung hat er die Kenntnisse über die genetischen Veränderungen bei Haarzell-Leukämie wesentlich vertieft. Damit hat er die Grundlage für eine zielgerichtete, personalisierte Behandlung dieser Erkrankung gelegt.