Drucken
öffnen / schließen
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie hier: https://www.heise.de/ct/artikel/2-Klicks-fuer-mehr-Datenschutz-1333879.html

Hier entwickeln und produzieren Unternehmen im deutschsprachigen Raum Impfstoffe und therapeutische Medikamente gegen Covid-19

Die folgende interaktive Karte der Verbände vfa, BIO Deutschland, PHARMIG (Österreich) und Interpharma (Schweiz) zeigt, wo Unternehmen im deutschsprachigen Raum an Impfstoffen oder therapeutischen Medikamenten gegen Covid-19 arbeiten. Sie wird laufend aktualisiert, erhebt aber für keinen Zeitpunkt den Anspruch auf Vollständigkeit.

Navigation:

  • Zoomen durch Doppelklick
  • Für Kurzinfos zu einem Projekt den Standort oder Unternehmensnamen anklicken

Unternehmen in den drei Ländern sind auf allen Feldern der Arzneimittelentwicklung gegen Covid-19 aktiv: Zum einen entwickeln sie weitere, verbesserte Impfstoffe. Zum zweiten entwickeln sie antivirale Medikamente, die im Frühstadium einer Infektion die Vermehrung von SARS-CoV-2 bremsen und damit das Risiko senken, dass es zu einem schweren Verlauf kommt. Einige entwickeln auch immundämpfende Medikamente, die im Fall eines schweren Verlaufs eingesetzt werden können. Mehrere Unternehmen arbeiten auch an Mitteln zum Schutz der Lunge vor den Folgen einer schweren Infektion oder erproben antithrombotische Medikamente. Seit einiger Zeit sind auch mehrere Unternehmen dabei engagiert, Therapiemöglichkeiten gegen Long Covid zu entwickeln.
Wichtig sind aber auch Unternehmen, die die zugelassenen Impfstoffe und Medikamente produzieren. Auch von diesen arbeiten etliche in Deutschland, Österreich oder der Schweiz.