Noch bis zum 31. Juli 2015 lädt die europäische Arzneimittel-Agentur EMA Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren dazu ein, ihr ihre Meinung zu Medikamenten und klinischen Arzneimittel-Studien mitzuteilen. Denn sie möchte besser verstehen, wie Vorbehalten gegen eine Studienteilnahme in dieser Altersgruppe begegnet werden kann.

Der dafür (auch auf deutsch) vorliegende Fragebogen enthält 11 Fragen. Die EMA will damit unter anderem herausfinden, wie Einwilligungs- und Zustimmungsbögen zu klinischen Studien verständlicher gestaltet werden können.

Weitere Informationen und der Fragebogen in deutscher Sprache finden sich beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM).