Design-Elememt

Positionen

 



  vor


29.09.2014 - Arzneimitteltherapiesicherheit

Unter Arzneimitteltherapiesicherheit versteht man die Gesamtheit der Maßnahmen, die zur richtigen Auswahl und sicheren Anwendung eines Arzneimittels beitragen. Dabei sollen durch die optimale Organisation aller Schritte im Medikationsprozess unerwünschte...

25.09.2014 - Deutschland zum Spitzenproduktionsstandort für Hightech-Medikamente machen

Aufgrund des gut ausgebildeten Fachpersonals bietet es sich primär an, in Deutschland forschungsintensive, höherwertige Produkte herzustellen oder entsprechende Dienstleistungen zu erbringen. Deshalb müssen solche Branchen gestärkt werden, die zur Hoch- oder Spitzentechnologie zählen.

11.09.2014 - Antibiotika und Resistenzen

Neue Antibiotika gegen Problemkeime werden dringend gebraucht. Forschende Pharma-Unternehmen arbeiten weltweit wieder verstärkt an solchen Präparaten. Diese Anstrengungen reichen aber wahrscheinlich nicht aus, um der zunehmenden Resistenzen, die sich...

10.07.2014 - Forschungs- und Biotech-Standort Deutschland

Forschung ist für ein rohstoffarmes Land wie Deutschland von zentraler Bedeutung für Wohlstand und Wettbewerbsfähigkeit. Deshalb muss Deutschland Branchen stärken, die zur Hoch- oder Spitzentechnologie zählen.

20.06.2014 - „Berücksichtigung von Frauen bei der Arzneimittelforschung”

„Gender Mainstreaming“ bedeutet die Gleichstellung von Mann und Frau in allen Lebensbereichen. Es bedeutet auch zu fragen, ob geschlechtsspezifische Unterschiede im medizinischen Bereich ausreichend berücksichtigt werden.

13.05.2014 - Arzneimittelengpässe - Ursachen, Konsequenzen, Lösungsansätze (Gemeinsames Positionspapier von BAH, BPI, progenerika und vfa)

Arzneimittelengpässe gibt es in unterschiedlicher Ausprägung in allen Ländern der Erde. Sie haben die unterschiedlichsten Ursachen. Es gibt also für dieses Problem keine einfachen Lösungen. Bevor politische Entscheidungen getroffen werden, sollten...

25.04.2014 - „Medizinische Information“ durch die forschenden Pharma- Unternehmen in Deutschland

Die im vfa organisierten forschenden Pharma-Unternehmen haben für das Gesundheitswesen neben der Entwicklung und Vermarktung innovativer Arzneimittel eine große Bedeutung im Bereich der Medizinischen Information.

13.12.2013 - Off-Label-Use: "Zulassungsüberschreitender Einsatz von Medikamenten bei schweren Erkrankungen"

Der zulassungsüberschreitende Einsatz von Arzneimitteln, die sogenannte Off-Label-Verordnung, ist in einigen Indikationsgebieten (z. B. Onkologie) und bei bestimmten Patientengruppen (z. B. Kinder) integraler Bestandteil der Therapie, um im Interesse der Patienten diese nach dem aktuellen wissenschaftlichen Kenntnisstand behandeln zu können.

03.12.2013 - Orphan Drugs

Die forschenden Pharma-Unternehmen haben den Patienten und dessen Krankheit in den Mittelpunkt ihrer Aktivitäten gestellt. Das gilt nicht nur für die weit verbreiteten, so genannten Volkskrankheiten, sondern auch für seltene Erkrankungen.

04.11.2013 - vfa/vfa bio-Positionspapier „Biosimilars”

Biopharmazeutika werden mit Hilfe von Zellen hergestellt. Ihre Qualität wird anders als bei chemisch-synthetischen Arzneimitteln ganz wesentlich durch die eingesetzten lebenden Organismen sowie den Herstellungsprozess bestimmt. Bereits kleine Änderungen im Prozess können zu Unterschieden im Produkt führen, die die Wirksamkeit des Medikaments oder auch dessen Verträglichkeit nachhaltig verändern können.

17.10.2013 - Wie eine steuerliche Forschungsförderung der Unternehmen Deutschland zugutekommt

Der vfa plädiert nachdrücklich dafür, in nächster Zeit einen Grund-satzbeschluss zur Einführung einer steuerlichen Forschungsförderung in Deutschland zu fassen. Diese sollte zusätzlich zur Projektförderung erfolgen und als „tax credit“ in Form eines 10-prozentigen Abzugs des F&E-Aufwands von der Steuerschuld (abzüglich bereits geförderter Projekte) ausgestaltet werden. Liegt keine Steuerschuld vor, sollte eine Gutschrift erfolgen. Eine solche Ankündigung würde unmittelbar eine positive Wirkung im Hinblick auf künftige F&E-Investitionen in Deutschland entfalten.

10.09.2013 - vfa zum Konsultationsverfahren der EMA zum Thema „Publication and access to clinical-trial data”

Am 24. Juni 2013 hat die EMA ein Konsultationsverfahren zum Thema „Publication and access to clinical-trial data” veröffentlicht. Noch bis zum 30. September 2013 können interessierte Stakeholder an dem Konsultationsverfahren teilnehmen. Hier finden Sie die Positionen des vfa in englischer Sprache als PDF-Dokument zum Herunterladen.

28.08.2013 - „Kostenentwicklung bei klinischen Prüfungen in Deutschland“

Derzeit ist Deutschland als Standort für die Durchführung klinischer Prüfungen prinzipiell gut aufgestellt und international wettbewerbsfähig. Die gute Positionierung des Forschungsstandortes Deutschland ist jedoch durch Forderungen nach Vergütung...

13.08.2013 - Arzneistoffe in der Umwelt

Das Thema Arzneistoffe in der Umwelt hat in den letzten Jahren sowohl in der Fachwelt als auch in den Medien zunehmend an Bedeutung gewonnen. In all den Jahren wurden zwar geringe Konzentrationen von verschiedenen Arzneistoffen im Wasser gemessen, aber nur wenige daraus resultierende Auswirkungen auf die Umwelt festgestellt. Die kürzlich verabschiedete Aktualisierung der europäischen Gesetzgebung sieht daher zunächst weitere Untersuchungen vor. Daneben soll die Europäische Kommission einen strategischen Ansatz gegen die Verschmutzung von Gewässern durch pharmazeutische Stoffe entwickeln.

09.07.2013 - Berücksichtigung von Frauen bei der Arzneimittelforschung

Im Rahmen des auch von der Bundesregierung unterstützten Prinzips von „Gender Mainstreaming“ – d. h. der Gleichstellung von Mann und Frau in allen Lebensbereichen – wird von Teilen der Wissenschaft, Krankenkassen und Politik diskutiert, ob geschlechtsspezifische...

31.05.2013 - „Förderung des Impfens in Deutschland”

Impfungen sind eine gute Investition – für jeden Einzelnen wie für die öffentliche Gesundheit. Grundsätzlich ist das den meisten klar, aber längst nicht alle lassen sich tatsächlich entsprechend der nationalen Impfempfehlungen impfen. Impfbereitschaft...

17.05.2013 - „Darreichungsformen in der Erstattungsregulierung“

Neben der Entwicklung neuer Wirkstoffe gehört es zum Kerngeschäft der forschenden Pharma-Unternehmen, die Wirksamkeit des Arzneimittels, die Patientensicherheit, -verträglichkeit und Nutzerfreundlichkeit über die Neu- bzw. Weiterentwicklung von Darreichungsformen weiter zu erhöhen.

06.05.2013 - Personalisierte Medizin

Beim Therapiekonzept der „Personalisierten Medizin“ werden Medikamente erst nach einem diagnostischen Test eingesetzt. Dadurch kann abgeschätzt werden, ob das Medikament bei dem Patienten wirken wird, keine (bzw. weniger) problematischen Nebenwirkungen...

02.05.2013 - Pharmakogenetik

Dem vfa gehören führende forschende Pharmaunternehmen an. Viele von ihnen führen bereits seit Jahren Forschungsprojekte mit Bezug zu Pharmakogenetik durch. Der vfa möchte zu diesem teilweise emotional und kontrovers diskutierten Thema Stellung nehmen...

26.04.2013 - Arzneimittelsicherheit

Für die forschenden Pharma-Unternehmen hat die Arzneimittelsicherheit in allen Phasen der Entwicklung eines Arzneimittels sowie nach dessen Zulassung einen herausragenden Stellenwert. Deren weitere Optimierung ist ein kontinuierlicher Prozess und ein...

  vor


Service

securPharm

der deutsche Schutzschild gegen Arzneimittelfälschungen

Forschung und Entwicklung: Nicht an der falschen Stelle sparen

AMNOG interaktiv
Teaserbild Animation Frühe Nutzenbewertung

Animierte Infografik zur frühen Nutzenbewertung: Prüfungen und Verhandlungen - Probleme und Konflikte
weiter lesen

Das Forum für die medizinische Biotechnologie in Deutschland
Banner rechte Spalte vfa bio

Was wir bieten und unsere Schwerpunktthemen
weiter lesen

Bilder der Forschung 2010

Hier finden Sie alle Siegerbilder und die Nominierten.
weiter lesen