Als der Gesetzgeber das Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz (AMNOG) schuf, hat er mit den Komponenten Zwangsrabatt, Preismoratorium und früher Nutzenbewertung schwer verdauliche Bestandteile mitgeliefert, die massiv und unmittelbar bestehende Geschäftsmodelle beeinträchtigten. Insbesondere beim Verfahren der frühen Nutzenbewertung hat er einen Prozess etabliert, der ebenso komplex wie kompliziert ist und an mehreren Stellen methodisch fragwürdig.

Um für eine leichtere Einordnung einzelner Aspekte des Verfahrens zu sorgen, haben wir in Kooperation mit der ÄrzteZeitungeine interaktive Infografik erstellt, die den Prozess der frühen Nutzenbewertung samt ihrer Beteiligten und der daraus resultierenden Probleme und Konflikte veranschaulicht.

Infografik als Animation starten (Eine englische Version finden Sie hier.)

Infografik als PDF herunterladen

(© vfa / Golden Section Graphics - Dirk Aschoff)


Technischer Hinweis: Für eine optimale Darstellung benötigt diese Webapplikation einen modernen HTML5-kompatiblen Browser. (Firefox, Chrome und Safari ab Version 4, Opera ab Version 10, Internet-Explorer ab Version 9, sowie iPad/iPhone-Browser und diverse Tablet-Browser) Sollten Sie über keinen der erwähnten Browser verfügen, wird die Applikation mithilfe eines Flash-Players leicht eingeschränkt angezeigt.

Grafik: Golden Section Graphics – Dirk Aschoff
Konzeption und Produktion: Springer Medizin in Kooperation mit dem vfa